nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.09.2017

Erfolgreich Grafit bearbeiten mit CAD/CAM-Software von Tebis

Seminar für Werkzeug- und Formenbauer im August 2017

Wie lassen sich Elektroden aus Grafit im Werkzeug- und Formenbau effizienter fertigen? Das erfuhren die Teilnehmer auf dem Seminar 'High-End Grafitbearbeitung', das Tebis, Prozessanbieter für die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Modellen, Formwerkzeugen und Komponenten, gemeinsam mit dem Werkzeughersteller Hufschmied Zerspanungssysteme und dem Grafitspezialisten Gustav Blome veranstaltet hat.

Die Seminarteilnehmer verfolgten spannende Vorträge und erlebten live die Herstellung einer Grafitelektrode. © Tebis

Grafit dehnt sich thermisch deutlich weniger aus als Kupfer, es ist leichter, lässt sich besser bearbeiten, nutzt sich weniger ab und besitzt eine höhere Erodierleistung. Deswegen hat das Mineral im Werkzeug- und Formenbau die Kupferelektroden weitgehend abgelöst. Doch Formen aus Grafit sind auch filigran und werden immer komplexer. Damit steigen die Anforderungen an Werkzeuge, Spannsysteme, Material und Software. Der Einsatz einer geeigneten CAD/CAM-Software kann den Verarbeiter dabei unterstützen. Martin Vortmann, Cooperation Manager bei Tebis, erläuterte auf dem Seminar, welche Vorteile das CAD/CAM-System Tebis bei Konstruktion, Fertigung und Verwaltung bietet. Der Prozessansatz dieser Lösung verzahnt Technologie, Software und Fertigungswissen. Denn in kundenspezifischen Prozessbibliotheken ist ein digitales Abbild der Arbeitsumgebung des Kunden hinterlegt. Hierzu gehören zum Beispiel die Schnittwerte der Werkzeuge.

Werkzeug von Hufschmied, Grafit von Gustav Blome, Spannsystem von Erowa

Mit dem Graftor hat Hufschmied Zerspanungssysteme ein neues Werkzeug entwickelt, mit dem sich Grafit sehr effizient bearbeiten lässt. Denn der Anwender kann das Material damit sowohl schruppen als auch schlichten. Er spart rund die Hälfte der Zeit im Vergleich zu herkömmlichen Werkzeugen. Um die volle Leistungsfähigkeit und damit auch diese Zeitersparnis zu erreichen, sind völlig neue Parameter erforderlich.

Hufschmied Zerspanungssysteme präsentierte ein Werkzeug, mit dem sich Grafit um bis zu 50 Prozent schneller bearbeiten lässt. © Tebis

Grafitlieferant Gustav Blome aus dem baden-württembergischen Mühlacker erläuterte den Teilnehmern die Eigenschaften der unterschiedlichen Materialsorten sowie deren Kennwerte und Anwendungen. Der Schweizer Maschinenbauer Erowa zeigte auf, welche Möglichkeiten es im Hinblick auf eine Automatisierung gibt, falls standardisierte Spannsysteme für Elektroden zum Einsatz kommen.

Live-Demo Elektrodenfräsen

Auf dem Seminar erlebten die Teilnehmer zudem live die Herstellung einer Grafitelektrode auf einer HSC 55-Fräsmaschine. Dabei konnten sie sehen, wie effizient eine Grafitelektrode dank gut aufeinander abgestimmter Technologieparameter gefertigt werden kann.

Weiterführende Information
  • 18.07.2017

    Tebis-Hausmesse 2017

    Fokus: Kundenprozesse und Automatisierung effizienter gestalten

    Am 29. und 30. Juni 2017 veranstaltete Tebis zum 14. Mal seine Hausmesse in Martinsried, rund 600 Besucher folgten der Einladung. Der Schwerpunkt lag darauf, Kundenprozesse und Automatisierung effizienter zu gestalten.   mehr

  • Dem Staub keine Chance
    FORM + Werkzeug 03/2017, SEITE 66 - 67

    Dem Staub keine Chance

    Grafitelektroden fräsen mit Kühlschmiermittel

    Grafit-, Kupfer- und Hartbearbeitung auf einer Fräsmaschine? Das war bislang wegen des hartnäckigen Grafitstaubs kaum eine Überlegung wert....   mehr

  • Schnelligkeit ohne Zauberei
    FORM + Werkzeug 04/2016, SEITE 64 - 65

    Schnelligkeit ohne Zauberei

    Werkzeug für die Grafitbearbeitung

    Für die wirtschaftliche Bearbeitung von Grafit hat Hufschmied einen Fräser entwickelt, der das Schruppen und das Schlichten in einem...   mehr

Unternehmensinformation

Tebis Technische Informationssysteme AG

Einsteinstr. 39
DE 82152 Martinsried
Tel.: 089 81803-0
Fax: 089 81803-8200

Special Prozesskette Zerspanung

Zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen