nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.02.2009

EOS kooperiert mit der Hochschule München

Schichtbauverfahren als neuer Baustein der akademischen Ausbildung

Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung stellt die EOS GmbH, Anbieter im Bereich e-Manufacturing mit Laser-Sintern, der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München ab sofort ein Laser-Sinter-System vom Typ Formiga P 100 zur Verfügung, für das an der Hochschule eigens ein Labor eingerichtet wurde. Mit dem Laser-Sintern, einem Schichtbauverfahren, können komplexe Produkte ohne Formen und Werkzeuge gefertigt werden.
Das Schichtbauverfahren soll einen wichtigen Platz im Studienangebot der Münchner Hochschule einnehmen. Die Studierenden können sich so während des Studiums detailliertes Prozesswissen aneignen und sind damit gut vorbereitet auf ihren Eintritt ins Berufsleben.
EOS entwickelt und vermarktet seit 1989 Systeme und Werkstoffe für Schichtbauverfahren. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Hochschule will das Unternehmen akademische und damit auch wirtschaftliche Standortvorteile fördern.

Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau