nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.12.2019

EiP 2019: Finalist Schürholz Stanztechnik im Interview

„Wir produzieren auch Werkzeuge für China. Die Zusammenarbeit läuft außerordentlich gut.“

Der Schürholz-Werkzeugbau in Plettenberg versorgt die internationalen Standorte der Gruppe mit Folgeverbund- und Bihlerwerkzeugen. Seine Lösungen entwickelt Schürholz gemeinsam mit Kooperationspartnern und Kunden. Wir sprachen mit Florencia Schürholz, sie ist Geschäftsführende Gesellschafterin.

Das Werkzeugbau-Team von Schürholz in Plettenberg © Schürholz

Herzlichen Glückwunsch, Frau Schürholz, Sie gehören im EiP-Wettbewerb 2019 zu den Finalisten der Kategorie „Interner Werkzeugbau unter 50 Mitarbeiter“. Wo liegt für Sie der Nutzen der Teilnahme?

Sicherlich ist die Bewerbung für Excellence in Production mit einem gewissen Aufwand verbunden. Jedoch haben wir im Nachgang ein aussagekräftiges Benchmark erhalten. So konnten wir feststellen, in welchen Bereichen – im Vergleich zu anderen Werkzeugbauten unserer Größenordnung – unsere Stärken liegen, aber auch wo wir noch Potential haben. Der Nutzen liegt somit für uns in der detailgetreuen Analyse, die als Anhaltspunkt für weitere Optimierungen genutzt wird.

Sie produzieren Folgeverbund und Bihlerwerkzeuge für die internationalen Standorte der Schürholz-Gruppe. Auch für die Produktion in China? Wie funktioniert hier die Zusammenarbeit?

Beispielwerkzeug © Schürholz

Unser Werkzeugbau am Standort in Plettenberg stellt die Werkzeuge für alle Standorte bereit. Sicherlich wird das ein oder andere Werkzeug extern zugekauft, jedoch bleibt das Know-how für komplexe Werkzeuge immer im eigenen Haus. Auch für die Produktion in China stellt Plettenberg die Werkzeuge bereit. Die Zusammenarbeit mit China läuft außerordentlich gut. Dies hängt mit mehreren Faktoren zusammen: Der vielleicht wichtigste ist, dass wir in China einen Joint Venture-Partner gefunden haben, der unsere Vorstellungen teilt und mit dem eine vertrauensvolle Zusammenarbeit möglich ist. Zudem haben wir ein hochkarätiges Team in China, welches sehr schnell unsere Prozesse adaptiert hat. Des Weiteren sind wir kontinuierlich mit einem Team aus Deutschland in China präsent, welches unterstützend in die Prozesse eingreifen kann.

Aus welchen Branchen kommen Ihre Kunden?

Aus Automobil-, Automobilzuliefer- und Elektroindustrie sowie aus weiteren Industriezweigen.

Eine gute Arbeitsatmosphäre ist Teil des Erfolgs. © Schürholz

Wo liegen Ihre besonderen Stärken?

Konsequenter Wandel: Als Zulieferunternehmen der Automobilindustrie mit ihren immer kürzeren und komplexeren Entwicklungszyklen gehört die kritische Reflexion bewährter Leistungen und Prozesse für uns ebenso zur Unternehmensphilosophie wie das Vorausdenken, um die Marktentwicklungen und Kundenbedürfnisse der Zukunft zu erkennen.

Kundenorientierung: Als Entwicklungspartner für unsere Kunden sind all unsere Prozesse, Abläufe und Technologien darauf ausgelegt, die Wünsche und Spezifikationen unserer Kunden bestmöglich zu erfüllen. Ein partnerschaftlicher Umgang mit den Kunden und umfassender Kundenservice sind die Voraussetzung für bestmögliche Leistungen und maßgeschneiderte Lösungen.

Innovationsstreben: Unser wirtschaftlicher Erfolg beruht ganz wesentlich auf dem Wissen, dem Können und dem Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Erst ihre Fähigkeiten und Talente ermöglichen unsere Stellung als führendes Technologie- und Innovationsunternehmen.

Kontinuierliche Verbesserung: Die kontinuierliche Verbesserung und Optimierung unserer betrieblichen Abläufe, Strukturen, Prozesse und Technologien wird bei Schürholz im gesamten Unternehmen gelebt. Eine offene Fehlerkultur und das kritische Hinterfragen bewährter Vorgehensweisen helfen uns jeden Tag ein Stückchen besser zu werden.

Motivation und Arbeitsklima: Unser Ziel ist es den Mitarbeitern ein unterstützendes, motivierendes und wertschätzendes Umfeld zu schaffen, in welchem sie ihre Potenziale voll entfalten können. Gleichzeitig pflegen wir einen respektvollen und partnerschaftlichen Umgang mit unseren Lieferanten, Kunden, Geschäftspartnern und den anderen Interessengruppen.

Qualitätsbewusstsein und Nachhaltigkeit: Die ständige Steigerung des Qualitätsdenkens unserer Mitarbeiter ist unser Garant für Schnelligkeit, Präzision und gleichbleibend hervorragende Qualität. Wir beherrschen unser Handwerk und können Ihre speziellen Anforderungen über die gesamte Prozesskette realisieren, angefangen bei Prototypen über Klein- bis hin zu Großserien.

Haben Sie ein konkretes Beispiel für uns?

Die konsequente Konzentration auf diese Leitprinzipien bzw. Stärken resultierte 2018 für uns in der Auszeichnung mit dem „Brose Innovation Award“. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit unserem Kunden Brose und unserem Lieferanten Bihler konnten wir ein innovatives Produktionskonzept zur Herstellung gas- und wasserdichter Motorengehäuse mit erheblichen Kosten- und Gewichtseinsparungen realisieren.

Werkzeugbau-Partner für Kunden weltweit

Das Unternehmen Schürholz GmbH & Co. KG Stanztechnik wurde 1918 im Märkischen Kreis gegründet. Vom Produzenten gestanzter Unterlegscheiben hat sich das Unternehmen zu einem Anbieter anspruchsvoller Präzisionsteile, Baugruppen und Komponenten entwickelt. Als Systemlieferant und Dienstleister für Komplettlösungen realisiert die Schürholz-Gruppe Kundenanforderungen über die gesamte Prozesskette hinweg, angefangen bei Prototypen über Klein- bis hin zu Großserien. Der interne (Neu-)Werkzeugbau in Plettenberg beschäftigt 35 Mitarbeiter und vier Auszubildende.

Weiterführende Information
  • 02.12.2019

    EiP 2019: Interview mit Kategoriesieger ZF Friedrichshafen, Standort Schweinfurt

    „Was wir als Werkzeugbauer brauchen? Agilität!“

    Der interne Werkzeugbau von ZF Friedrichshafen in Schweinfurt nimmt innerhalb des Konzerns unter den Werkzeugbauten eine Lead Funktion ein. Besondere Kompetenzen hat der Standort bei der Umsetzung von Industrie 4.0-Themen.   mehr

  • 21.11.2019

    EiP 2019: Kategoriesieger Wolfgang Faßnacht im Interview

    „Eine gleichbleibende Mitarbeiterzahl kann den Erfolg eines Unternehmens sogar unterstützen.“

    Wolfgang Faßnacht ist mit seinem gleichnamigen Werkzeug- und Formenbau seit fast 30 Jahren höchst erfolgreich. In diesem Jahr belegt er erneut den ersten Platz in der Kategorie „Externer Werkzeugbau unter 50 Mitarbeiter“ und konnte damit sogar einen Rekord für die meisten Kategoriesiege im Wettbewerb aufstellen.   mehr

  • 20.11.2019

    EiP 2019: Interview mit Gesamtsieger Michael Stepper

    „ Wir wollen mit den bestausgebildeten Mitarbeitern und besten Technologien das beste Werkzeug zu bauen.“

    Gleich bei seiner ersten Teilnahme am EiP-Wettbewerb fiel der Fritz Stepper GmbH & Co. KG der Gesamtsieg zu. Der Spezialist für hochpräzise Folgeverbundwerkzeuge arbeitet mit einer Fertigungstiefe von 100 Prozent.   mehr

  • 15.11.2019

    Werkzeugbau des Jahres 2019

    Das WZL der RWTH Aachen und das Fraunhofer IPT vergeben den Preis zum 16. Mal

    Werkzeugmacher, Emotionen und ein Überraschungssieger   mehr

Unternehmensinformation

Schürholz GmbH & Co. KG Stanztechnik

Industriestr. 9
DE 58840 Plettenberg
Tel.: 2391 8103-0

Sonderheft Tool&Service Guide

Tool&Service Guide 02/2019

Jetzt gratis downloaden!


Tool&Service Guide 01/2019

Jetzt gratis downloaden!


November 2019

Zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen