nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
21.12.2017

EiP 2017: Interview mit dem Weba Werkzeugbau

Weiterentwicklung von Warmumformwerkzeugen

Unser Gesprächspartner Hannes Feuerhuber ist Geschäftsführer der Weba Werkzeugbau Betriebs GmbH. Sein Unternehmen gehört zu den EiP-Finalisten 2017.

Hannes Feuerhuber (rechts) am EiP-Abend in Aachen. © Hanser/Schröder

Hannes Feuerhuber (rechts) am EiP-Abend in Aachen. © Hanser/Schröder

Herzlichen Glückwünsch: Sie gehören zu den Finalisten des Wettbewerbs Werkzeugbau des Jahres! Wo haben Sie die Urkunde aufgehängt?

Die Urkunde hängt gut sichtbar in unserem Empfangsbereich.

Die Jury hat beeindruckt, wie Sie die Weiterentwicklung von Warmumformwerkzeugen mitgestaltet haben – können Sie uns Ihr Engagement in dieser Hinsicht kurz beschreiben?

Weba entwickelt die Technologie der Warmumformung weiter. © Weba

Die Vorteile der Warmumformung im Vergleich zur Kaltumformung sind eindeutig. Durch die signifikante Reduktion des Bauteilgewichts werden mit der Warmumformung die Leichtbauanforderungen der Automobilindustrie bestens erfüllt. Dazu bietet die Technologie neue Möglichkeiten im Bauteildesign bei hervorragender Umformbarkeit und niedrigen Umformwiderstand. Aus diesem Grund haben wir die Entwicklung der Technologie in unserem Unternehmen vorangetrieben und können insbesondere im Bereich Tailor Tempering und TRB/TWB (Tailor Welded Blank / Tailor Rolled Blank) bedeutende Erfolge vorweisen.

Neben der Reduktion von Zykluszeiten konnten Sie auch die Energieeffizienz verbessern. Wie entstehen solche Verbesserungen? Auf konkreten Kundenwunsch? Ab wann sind Sie im Produktentwicklungsprozess mit involviert?

Das Ziel unserer Entwicklungsabteilung ist es die Werkzeuge optimal auf die Prozessanforderungen unserer Kunden abzustimmen. Einige Entwicklungen ergeben sich aus den Vorbesprechungen mit Kunden, andere wiederum aus eigenem Antrieb, bedingt durch die Motivation neue Methoden und Konzepte zu erproben.

Die Jury lobt Ihr Job Enrichment – was verbirgt sich hinter diesem Begriff?

Die hohe Technologiespezialisierung sowie das stetige Wachstum und die rasante Internationalisierung unseres Unternehmens führen zu steigenden Qualifikationsanforderungen. Daher setzen wir auf eine umfassende Ausbildung und konsequente Weiterentwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und haben an unseren beiden europäischen Standorten Ausbildungszentren errichtet. In maßgeschneiderten Ausbildungsprogrammen bilden wir hier standortübergreifend sowohl im Bereich der Produktion als auch im Engineering unsere Nachwuchsexperten aus.


Mediathek

Bildergalerie Werkzeugbau des Jahres 2017

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

weba Werkzeugbau Betriebs GmbH

Weba-Straße 2
AT 4407 Dietach/Steyr
Tel.: +43 7252 72807
Fax: +43 7252 72807-70

Mai 2018

Stanz- und Umformwerkzeuge: Blechbearbeitung vom Feinsten

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau