nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.02.2018

DMG Mori Hausausstellung 2018: Fachpressekonferenz in Pfronten

Neue Projekte, neue Produkte, neue Perspektiven

  • Jährlich ein großes Event, die DMG-Hausausstellung in Pfronten: Deckel Maho verfügt über ausreichend Raum für viele Exponate und die erwarteten 9000 Besucher.  © Hanser/Schröder

    Jährlich ein großes Event, die DMG-Hausausstellung in Pfronten: Deckel Maho verfügt über ausreichend Raum für viele Exponate und die erwarteten 9000 Besucher. © Hanser/Schröder

  • Impressionen aus Pfronten: Die Hausausstellung ist übersichtlich gegliedert, an den Exponaten steht geschultes Fachpersonal für Gespräche zur Verfügung. © DMG Mori

    Impressionen aus Pfronten: Die Hausausstellung ist übersichtlich gegliedert, an den Exponaten steht geschultes Fachpersonal für Gespräche zur Verfügung. © DMG Mori

  • Impressionen aus Pfronten: Die Hausausstellung ist übersichtlich gegliedert, an den Exponaten steht geschultes Fachpersonal für Gespräche zur Verfügung. © DMG Mori

    Impressionen aus Pfronten: Die Hausausstellung ist übersichtlich gegliedert, an den Exponaten steht geschultes Fachpersonal für Gespräche zur Verfügung. © DMG Mori

  • Impressionen aus Pfronten: Die Hausausstellung ist übersichtlich gegliedert, an den Exponaten steht geschultes Fachpersonal für Gespräche zur Verfügung. © DMG Mori

    Impressionen aus Pfronten: Die Hausausstellung ist übersichtlich gegliedert, an den Exponaten steht geschultes Fachpersonal für Gespräche zur Verfügung. © DMG Mori

  • Zwischendrin gibt es immer wieder Sitzinseln für intensivere Gespräche, zum, Netzwerken oder einfach nur zum Verschnaufen.  © DMG Mori

    Zwischendrin gibt es immer wieder Sitzinseln für intensivere Gespräche, zum, Netzwerken oder einfach nur zum Verschnaufen. © DMG Mori

  • In den Die & Mold Excellence Centern erarbeitet DMG Mori gemeinsam mit Kunden neue Konzepte für den Werkzeug- und Formenbau. © Hanser/Schröder

    In den Die & Mold Excellence Centern erarbeitet DMG Mori gemeinsam mit Kunden neue Konzepte für den Werkzeug- und Formenbau. © Hanser/Schröder

  • In den Die & Mold Excellence Centern erarbeitet DMG Mori gemeinsam mit Kunden neue Konzepte für den Werkzeug- und Formenbau. © Hanser/Schröder

    In den Die & Mold Excellence Centern erarbeitet DMG Mori gemeinsam mit Kunden neue Konzepte für den Werkzeug- und Formenbau. © Hanser/Schröder

  • Der Bereich Die & Mold der Hausausstellung war – wie auch alle übrigen Flächen – schon am ersten Tag der Hausausstellung sehr gut besucht. © Hanser/Schröder

    Die Die & Mold-Abteilung der Hausausstellung war – wie auch alle übrigen Flächen – schon am ersten Tag - sehr gut besucht. © Hanser/Schröder

  • Polyman mit Werkzeug © Hanser/Schröder

    Exponat im Bereich Die & Mold: der Polyman und sein Werkzeug. Zur Erinnerung: Das Spritzgussmuster zeigt mithilfe einer guten und einer schlechten Seite, was kunststoffgerechte Bauteilkonstruktion bedeutet. © Hanser/Schröder

  • Exponate im Bereich Die & Mold © Hanser/Schröder

    Exponat im Bereich Die & Mold © Hanser/Schröder

  • Exponate im Bereich Die & Mold © Hanser/Schröder

    Exponat im Bereich Die & Mold © Hanser/Schröder

  • Exponate im Bereich Die & Mold © Hanser/Schröder

    Exponat im Bereich Die & Mold © Hanser/Schröder

  • Auch Werkstücke von DMG-Azubis sind ausgestellt. © Hanser/Schröder

    Auch Werkstücke von DMG-Azubis sind ausgestellt. © Hanser/Schröder

  • Auch Werkstücke von DMG-Azubis sind ausgestellt. © Hanser/Schröder

    Auch Werkstücke von DMG-Azubis sind ausgestellt. © Hanser/Schröder

  • Manche Ausstellungsobjekte wie diese Wendeschneidplatten erinnern an Blumen. @ Hanser/Thyrauer

    Manche Ausstellungsobjekte wie diese Wendeschneidplatten erinnern an Blumen. @ Hanser/Thyrauer

  • Dieses Jaguar-Werkzeug misst 1,80 x 3,00 m. Mit dieser Größe kann es auf einer DMU 340 Gantry gefräst werden.  © Hanser/Schröder

    Dieses Jaguar-Werkzeug misst 1,80 x 3,00 m. Mit dieser Größe kann es auf einer DMU 340 Gantry gefräst werden. © Hanser/Schröder

  • DMU 340 Gantry © Hanser/Schröder

    DMU 340 Gantry © Hanser/Schröder

  • Das Werkzeug für einen Kühlergrill entstand auf einem Vertikal-BAZ NVX 5100 2. Generation. © Hanser/Schröder

    Das Werkzeug für einen Kühlergrill entstand auf einem Vertikal-BAZ NVX 5100 2. Generation. © Hanser/Schröder

  • Mit dabei im staunenden Journalisten-Tross: Susanne Schröder (rechts) und Susanne Thyrauer. @ Fotograf: ein netter Kollege

    Mit dabei im staunenden Journalisten-Tross: Susanne Schröder (rechts) und Susanne Thyrauer. @ Fotograf: ein netter Kollege

  • Der Additive Manufacturing sagt DMG Mori eine große Zukunft voraus – und stellt sich mit eigenen Produkten darauf ein. © Hanser/Schröder

    Der Additive Manufacturing sagt DMG Mori eine große Zukunft voraus – und stellt sich mit seinem Portfolio darauf ein. © Hanser/Schröder

  • Zum Beispiel die Lasertec 65 3D hybrid, eine der ersten DMG-Maschinen der Lasertec-Baureihe. © Hanser/Schröder

    Zum Beispiel die Lasertec 65 3D hybrid, eine der ersten DMG-Maschinen der Lasertec-Baureihe. © Hanser/Schröder

  • Mit Celos SLM steht den AM-Maschinen eine durchgängige Software zur Verfügung: vom CAD-File bis zur Prozesssteuerung. © Hanser/Schröder

    Mit Celos SLM steht für die AM-Maschinen eine durchgängige Software zur Verfügung: vom CAD-File bis zur Prozesssteuerung. © Hanser/Schröder

  • Beispielteil, auf einer Lasertec 75 Shape gefertigt © Hanser/Schröder

    Beispielteil, auf einer Lasertec 75 Shape gefertigt © Hanser/Schröder

  • Auf verschiedenen Lasertec-Typen gefertigte Beispielexponate. © Hanser/Schröder

    Auf verschiedenen Lasertec-Typen gefertigte Beispielexponate. © Hanser/Schröder

  • Auf verschiedenen Lasertec-Typen gefertigte Beispielexponate. © Hanser/Schröder

    Auf verschiedenen Lasertec-Typen gefertigte Beispielexponate. © Hanser/Schröder

  • Auf verschiedenen Lasertec-Typen gefertigte Beispielexponate. © Hanser/Schröder

    Auf verschiedenen Lasertec-Typen gefertigte Beispielexponate. © Hanser/Schröder

  • Funktionsschema einer Lasertec-Maschine © Hanser/Thyrauer

    Funktionsschema einer Lasertec-Maschine © Hanser/Thyrauer

  • Christian Thönes und Dr. Mori erläutern im Rahmen der Fachpressekonferenz Ihre Pläne und wo der Konzern derzeit steht.  Damit alle Journalisten im Saal gute Sicht haben, werden die Redner auf Leinwände übertragen. © Hanser/Thyrauer

    Christian Thönes und Dr. Mori erläutern im Rahmen der Fachpressekonferenz Ihre Pläne und wo der Konzern derzeit steht. Damit alle Journalisten im Saal gute Sicht haben, werden die Redner auf Leinwände übertragen. © Hanser/Thyrauer

  • Im Publikum: Fachjournalisten aus aller Welt … © DMG Mori

    Im Publikum: Fachjournalisten aus aller Welt … © DMG Mori

  • Im Publikum: Fachjournalisten aus aller Welt … © Hanser/Schröder

    Im Publikum: Fachjournalisten aus aller Welt … © Hanser/Schröder

  • … sowie etliche Kamerateams… © Hanser/Schröder

    … sowie etliche Kamerateams… © Hanser/Schröder

  • … und Fotografinnen © Hanser/Thyrauer

    … und Fotografinnen © Hanser/Thyrauer

  • Charts dokumentieren die Aussagen. Ausführliche Geschäftszahlen wird DMG Mori im Februar vorstellen. © Hanser/Thyrauer

    Charts dokumentieren die Aussagen. Ausführliche Geschäftszahlen wird DMG Mori im Februar vorstellen. © Hanser/Thyrauer

  • Charts dokumentieren die Aussagen. Ausführliche Geschäftszahlen wird DMG Mori im Februar vorstellen. © Hanser/Thyrauer

    Charts dokumentieren die Aussagen. Ausführliche Geschäftszahlen wird DMG Mori im Februar vorstellen. © Hanser/Thyrauer

  • Für 2018 hat sich DMG Mori einiges vorgenommen, wie dieses Chart zeigt. © Hanser/Schröder

    Für 2018 hat sich DMG Mori einiges vorgenommen, wie diese Tafel zeigt. © Hanser/Schröder

  • Ganz neu zum Beispiel: Das neue Dreh-Fräszentrum NTX 3000 2nd Generation, das trotz seines  großen Arbeitsraums nur eine Aufstellfläche von 16,5 qm beansprucht. © DMG Mori

    Ganz neu zum Beispiel: Das neue Dreh-Fräszentrum NTX 3000 2nd Generation, das trotz seines großen Arbeitsraums nur eine Aufstellfläche von 16,5 qm beansprucht. © DMG Mori

  • Die B-Achse mit Direct Drive erlaubt eine 5-Achs-Simultanbearbeitung komplexer Werkstücke. © DMG Mori

    Die B-Achse mit Direct Drive erlaubt eine 5-Achs-Simultanbearbeitung komplexer Werkstücke. © DMG Mori

  • (Noch) mehr Service, das ist eines der großen DMG-Projekte der Zukunft. Dazu gehört die neu entwickelte WiFi-Kamera serviceCAM für den Livestream via Netservice 4.0 direkt in die DMG-Hotline. © DMG Mori

    (Noch) mehr Service, das ist eines der großen DMG-Projekte der Zukunft. Dazu gehört die neu entwickelte WiFi-Kamera serviceCAM für den Livestream via Netservice 4.0 direkt in die DMG-Hotline. © DMG Mori

  • Später, beim Rundgang durch die Produktion. Hier wird eine DMU 340 P aufgebaut. Es ist der größte Maschinentyp, der noch als Hakenmaschine ausgeliefert werden kann. © Hanser/Schröder

    Später, beim Rundgang durch die Produktion. Hier wird eine DMU 340 P aufgebaut. Es ist der größte Maschinentyp, der noch als Hakenmaschine ausgeliefert werden kann. © Hanser/Schröder

  • Sehr beeindruckend: die turmhohen Radmagazine. Bis zu sechs Stück können mit einer Maschine verbunden werden, dann stehen in Sekundenschnelle über 500 Werkzeuge zur Verfügung. © Hanser/Schröder

    Sehr beeindruckend: die turmhohen Radmagazine. Bis zu sechs Stück können mit einer Maschine verbunden werden, dann stehen in Sekundenschnelle über 500 Werkzeuge zur Verfügung. © Hanser/Schröder

  • Sehr beeindruckend: die turmhohen Radmagazine. Bis zu sechs Stück können mit einer Maschine verbunden werden, dann stehen in Sekundenschnelle über 500 Werkzeuge zur Verfügung. © Hanser/Schröder

    Sehr beeindruckend: die turmhohen Radmagazine. Bis zu sechs Stück können mit einer Maschine verbunden werden, dann stehen in Sekundenschnelle über 500 Werkzeuge zur Verfügung. © Hanser/Schröder

  • Die größte Maschine, die derzeit in Pfronten aufgebaut wird: eine DMU 600 Gantry linear. © Hanser/Schröder

    Die größte Maschine, die derzeit in Pfronten aufgebaut wird: eine DMU 600 Gantry linear. © Hanser/Schröder

  • Komplett bringt sie rund 120 Tonnen auf die Waage. © Hanser/Schröder

    Komplett bringt sie rund 120 Tonnen auf die Waage. © Hanser/Schröder

  • Überall in der Produktion gibt es Dojos – zu Deutsch: Lerninseln. Hier werden Mitarbeiter an Neuerungen geschult. © Hanser/Thyrauer

    Überall in der Produktion gibt es Dojos – zu Deutsch: Lerninseln. Hier werden Mitarbeiter an Neuerungen geschult. © Hanser/Thyrauer

  • Die Produktion in Pfronten ist perfekt durchorganisiert. Falls trotzdem mal was schief geht, gibt es Befreiungswerkzeuge für den Notfall. © Hanser/Schröder

    Die Produktion in Pfronten ist perfekt durchorganisiert. Falls trotzdem mal was schief geht, gibt es Befreiungswerkzeuge für den Notfall. © Hanser/Schröder

  • Für Journalisten ist die Besichtigungstour am Abend zu Ende. Die Arbeit in den Hallen geht aber selbstverständlich weiter. „First Quality“ kennt keine Pause. © Hanser/Schröder

    Für Journalisten ist die Besichtigungstour am Abend zu Ende. Die Arbeit in den Hallen geht aber selbstverständlich weiter. „First Quality“ kennt keine Pause. © Hanser/Schröder

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Path of Digitization

Der „Path of Digitization“ ist nicht nur zentrales Thema der viertägigen Hausausstellung , sondern das Motto, unter dem der Konzern sich in den kommenden Monaten und Jahren weiterentwickeln will. Seine besonderen Stärken sieht DMG Mori für die Industrien Medical und Aerospace. Außerordentlich postitiv entwickeln sich außerdem die Bereiche Die & Mold sowie Prototyping. Die Die&Mold-Excellence Centren tragen der Bedeutung des Werkzeug- und Formenbaus Rechnung. Denn dort können Kunden auf DMG-Demomaschinen Ideen ausprobieren, entwickeln, verbessern.

„Wir wollen 200 neue Mitarbeiter im Service einstellen“

"... 70 haben bereits unterschrieben. Qualität und Service sind unser Thema." Christian Thönes, Vorstandsvorsitzender der DMG Mori AG, macht gleich zu Beginn der Pressekonferenz deutlich: Der Qualitätsgedanke spielt eine tragende Rolle in der Konzernstrategie. Dass sich DMG auf dem Gebiet durchaus einiges zutraut zeigt ein neues Angebot: Ab sofort werden alle Motorspindeln der Master-Serie mit einer Gewährleistung von 36 Monaten ausgeliefert – ohne Stundenbegrenzung.

„2030 werden 10 Prozent aller Werkzeugmaschinen für die additive Fertigung gekauft werden“

Diese Prognose gibt Dr. Masahiko Mori, Präsident der DMG Mori Company Ldt,. ab. DMG ist mit den Sauer-Maschinen der Lasertec-Baureihe bestens auf diese Entwicklung vorbereitet. Mit Celos SLM erhält selbstverständlich auch dieser Bereich eine durchgängige Software- und Steuerungslösung mit einheitlicher Bedienoberfläche.

AM und Karriere

© DMG Mori

© DMG Mori

Damit der Bereich Additive Fertigung sich auch im Werkzeug- und Formenbau weiter etablieren kann, braucht es natürlich für die Zukunft geeignete Ausbildungskonzepte. Zum Beispiel den berufsbegleitenden Studiengang „Anwendungstechniker (FH)
für Additive Verfahren/Rapid‐Technologien“
, den die Hochschule Schmalkalden mit Partnern aus Industrie und Forschung sowie dem VDWF anbietet.
Dass die so Qualifizierten hinterher tatsächlich beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben, haben unsere Kollegen von der Hanser Konstruktion recherchiert.

„Wir wollen die Instandhaltung professionalisieren“

Zum Jahresende 2017 hat DMG Mori die WerkbliQ GmbH aus Bielefeld übernommen. WerkbliQ bietet eine herstellerübergreifende Plattform, auf der alle Beteiligten im Instandhaltungsprozess miteinander vernetzt werden. Auf Knopfdruck erhalten Maschinenbetreiber alle wichtigen Informationen und Kennziffern auf der WerkbliQ-Benutzeroberfläche. „So wird der gesamte Wartungs- und Instandhaltungsprozess digitalisiert und beschleunigt“, sagt Christian Thönes.

Dass die Kundenzufriedenheit bereits weit gediehen ist, macht Dr. Mori an einer Zahl fest: „70 Prozent aller Bestellungen sind Wiederholungsbestellungen. Verbesserungsvorschläge unserer Kunden greifen wir gerne auf.“

Herstellerneutrale IIoT-Plattform Adamos geht an den Start

Die neue offene, herstellerneutrale IIoT-Plattform Adamos wird, so der Vorstand, im ersten Halbjahr 2018 bei den ersten Kunden implementiert. Aber: Adamos dürfe nicht als Konkurrenz zur Siemens-Schnittstelle MindSphere oder zu ähnlichen Angeboten anderer Anbieter verstanden werden.
„It´s cooperative“, so Dr. Mori. Deswegen können alle DMG Mori-Maschinen auch in Zukunft mit all diesen Schnittstellen verbunden werden.
Zur AMB (18. bis 22. September 2018) will DMG dann eine „Connected Factury“ präsentieren, kündigen Thönes und Dr. Mori an.

"Wir können nicht alles besser. Aber wir sind bereit für die Herausforderungen der Zukunft."

DMG Mori hat also viele Projekte in der Pipeline und Vieles bereits auf den Weg gebracht. Und so kann die Konzernleitung erfreut verkünden: "Wir sind im vergangenen Jahr stärker gewachsen als der Markt." Ausführliche Zahlen gibt der japanische Mutterkonzern zwar erst Anfang Februar bekannt. Aber schon jetzt sollte klar sein: Auf seinen Erfolgen ausruhen will sich DMG Mori nicht.

zusätzliche Links
Weiterführende Information
  • 09.01.2018

    DMG Mori Hausausstellung 2018

    Maschinen und Systemlösungen für die Fertigung der Zukunft

    Digital Factory, ganzheitliche Automationslösungen und Technology Excellence – vom 30. Januar bis zum 3. Februar 2018 zeigt DMG Mori in Pfronten die gesamte Bandbreite seines Portfolios.   mehr

  • 30.11.2017

    DMG Mori und Heitec gründen Joint Venture

    Bündelung der Automatisierungskompetenz

    DMG Mori Heitec will klein- und mittelständischen Unternehmen ein durchgängiges Automatisierungskonzept liefern.   mehr

  • 05.09.2017

    Adamos: Neue Allianz zwischen Maschinenbau und IT für Industrie 4.0

    DMG MORI, Dürr, Software AG und ZEISS sowie ASM PT bündeln ihre Kräfte

    Wie ADAMOS einen neuen digitalen Standard im Maschinen- und Anlagenbau setzen will.   mehr

  • Auf Zukunftskurs
    FORM + Werkzeug 04/2017, SEITE 20 - 22

    Auf Zukunftskurs

    Großfräsmaschinen für den Formenbau

    Schneider Form installierte im vergangenen Jahr gleich zwei XXL-Maschinen. Eine völlig neu entwickelte Gantrymaschine mit Linearantrieb –...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Redaktion FORM+Werkzeug kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

Unternehmensinformation

DMG Mori Aktiengesellschaft

Gildemeisterstraße 60
DE 33689 Bielefeld
Tel.: 05205 74-0
Fax: 05205 74-2239

Mai 2018

Stanz- und Umformwerkzeuge: Blechbearbeitung vom Feinsten

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau