nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.07.2018

Deckerform und HRSflow feiern die Aichacher Kunststofftage

Von der Idee über den Werkzeugbau bis zum Produkt

Bei bestem Wetter konnten die Deckerform-Firmengruppe und der Heißkanalspezialist HRSflow am 12. Und 13. Juli rund 250 Gäste zu den Aichacher Kunststofftagen begrüßen.

  • Die Gastgeber der Aichacher Kunststofftage 2018 (v.l.): Franz Tschacha, Rosemarie Linzmeier-Tschacha, Stephan Berz und Grit Reifer von HRSflow, Anna Tschacha. © Deckerform

    Die Gastgeber der Aichacher Kunststofftage 2018 (v.l.): Franz Tschacha, Rosemarie Linzmeier-Tschacha, Stephan Berz und Grit Reifer von HRSflow, Anna Tschacha. © Deckerform

  • Bevor das neue Technikum am Abend ganz offiziell eingeweiht wurde, diente es als Veranstaltungsort für die Kunststofftage. © Hanser/Thyrauer

    Bevor das neue Technikum am Abend offiziell eingeweiht wurde, diente es als Veranstaltungsort für die Kunststofftage. © Hanser/Thyrauer

  • Die Themenpalette der Vorträge reichte von A wie Analytische Produktentwicklung bis V wie Variotherme Temperierung. © Deckerform

    Die Themenpalette der Vorträge reichte von A wie Analytische Produktentwicklung bis V wie Variotherme Temperierung. © Deckerform

  • Hier können die bei Deckerform gebauten Werkzeuge abgemustert werden und gleichzeitig dient die Halle als Showroom für die vollelektrischen Toyo-Spritzgießmaschinen, deren exklusiven Vertrieb in der DACH-Region Deckerform vor kurzem übernommen hat. © Deckerform

    Das Technikum erfüllt gleich zwei Funktionen. Hier können die bei Deckerform gebauten Werkzeuge abgemustert werden und gleichzeitig dient die Halle als Showroom für die vollelektrischen Toyo-Spritzgießmaschinen, deren exklusiven Vertrieb in der DACH-Region Deckerform vor kurzem übernommen hat. © Deckerform

  • Toyo-Maschine, Sepro-Automatisation, Flexflow-Nadelverschlusssystem von HRSflow, Opticheck-Sensoren von Schneider Form … alles im Einsatz, um mit dem Werkzeug optimal zu produzieren. © Deckerform

    Toyo-Maschine, Sepro-Automatisation, Flexflow-Nadelverschlusssystem von HRSflow, Opticheck-Sensoren von Schneider Form … alles im Einsatz, um mit dem Werkzeug optimal zu produzieren. © Deckerform

  • In den Pausen: Strandbar-Flair vor der Halle fürs wichtige Netzwerken zwischendurch. © Hanser/Thyrauer

    In den Pausen: Strandbar-Flair vor der Halle fürs wichtige Netzwerken zwischendurch. © Hanser/Thyrauer

  • Der Betriebsrundgang führte vorbei an den Konstruktionsarbeitsplätzen … © Hanser/Thyrauer

    Der Betriebsrundgang führte vorbei an den Konstruktionsarbeitsplätzen … © Hanser/Thyrauer

  • … durch die Lehrwerkstatt. © Hanser/Thyrauer

    … durch die Lehrwerkstatt. © Hanser/Thyrauer

  • … und schließlich durch die Produktion, die natürlich auch während der Umbaumaßnahmen weiterläuft. © Hanser/Thyrauer

    … und schließlich durch die Produktion, die natürlich auch während der Umbaumaßnahmen weiterläuft. © Hanser/Thyrauer

  • Letzter Veranstaltungspunkt des ersten Tages war eine Podiumsdiskussion der Mitglieder des „Vordenkerkreises“. Franz Tschacha hat ihn mitbegründet, seine Devise: „Wir wollen vordenken, nicht nachdenken.“ © Hanser/Thyrauer

    Letzter Veranstaltungspunkt des ersten Tages war die Podiumsdiskussion der Mitglieder des „Vordenkerkreises“. Franz Tschacha hat ihn mitbegründet, seine Devise: „Wir wollen vordenken, nicht nachdenken.“ © Hanser/Thyrauer

  • Im Hintergrund zu sehen: die 2015 eingeweihte Ideenschmiede. Das Haus ist energieneutral gebaut und wird zum Teil mit Strom aus dem eigenen Windrad versorgt. © Hanser/Thyrauer

    Im Hintergrund zu sehen: die 2015 eingeweihte Ideenschmiede mit den Büros. Das Haus ist energieneutral gebaut und wird zum Teil mit Strom aus dem eigenen Windrad versorgt. © Hanser/Thyrauer

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Als Veranstaltungsort diente das neu errichtete Technikforum, in dem Deckerform auf vollelektrischen Spritzgießmaschinen des japanischen Herstellers Toyo seine Werkzeuge abmustert – und das gleichzeitig Showroom für die Maschinen ist, die Deckerform in der DACH-Region exklusiv vertreibt. Aus diesem Grund waren unter den Gästen sowohl ein Vertreter des japanischen Mutterkonzerns als auch ein Repräsentant der italienischen RP Injection, die die Toyo-Anlagen nach Europa importiert.

Das Motto "Von der Idee zum Produkt" live erleben

Die ausgestellten Produktionslösungen zeigten das Zusammenspiel zwischen dem Werkzeugbau und vielen Partnern. So wurden Nadelverschlusssysteme des Mitveranstalters HRSflow eingesetzt, ebenso zahlreiche Automatisierungskomponenten von Sepro. Auch das Hard- und Software-System Opticheck von Schneiderform, mit dem Werkzeugbewegungen in Echtzeit analysiert werden können, war live zu erleben. Weitere Partner der Ausstellung waren u.a. Contura MTC, ein Unternehmen, das seine Kunden bei der Entwicklung von konturfolgenden Temperierungskonzepten unterstützt.

Devise: "Vordenken ist besser als Nachdenken"

An beiden Veranstaltungstagen fanden auch zahlreiche Vorträge statt, die die gesamte Kunststoffprozesskette abbildeten. Auch der Vordenkerkreis, eine Kooperation aus Branchenvertretern des Werkzeug-, Modell- und Formenbaus, kam zu Wort. Der Kreis, der seit 2016 besteht, will die Stärken und Schwächen inhabergeführter, mittelständischer Unternehmen ergründen und gemeinsam Lösungsansätze für die zukünftige Entwicklung definieren. In einer Podiumsdiskussion gaben die Mitglieder ihre – durchweg positiven – Erfahrungen weiter.

Vor der offiziellen Einweihung des Technikforums am Abend wies Franz Tschacha die Gäste darauf hin, dass die Errichtung keineswegs einfach gewesen sei: 256 Pfähle waren nötig, um in dem weichen Untergrund das nötige Fundament zu schaffen. Von den 2 Mio. Euro Bausumme stecke deshalb ein nicht unerheblicher Teil im Boden.

Weiterführende Information
  • Eingebaute Intelligenz
    FORM + Werkzeug 05/2017, SEITE 14 - 17

    Eingebaute Intelligenz

    Spritzgießprozess in Echtzeit analysieren

    Problem Werkzeugatmung? Das war gestern. So sieht es jedenfalls Schneider Form. Mit Opticheck werden Werkzeugbewegungen in Echtzeit...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Form+Werkzeug-Redaktion kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • 22.06.2017

    Vordenkerkreis traf sich auf Einladung von Evomecs

    Unternehmer wollen Zukunft gestalten

    Den ‚Vordenkern‘ geht es darum, gemeinsam Lösungsansätze für die zukünftige Entwicklung zu definieren. Ihr Weg: Kooperation statt Konkurrenz.   mehr

  • Globalität: Pflicht oder Kür?
    FORM + Werkzeug 03/2017, SEITE 18 - 21

    Globalität: Pflicht oder Kür?

    Der deutsche Werkzeug- und Formenbau und der internationale Markt

    Thema des Praxisdialogs beim Thüringer Branchentreff an der Hochschule Schmalkalden: die Chancen und Risiken für einen regionalen deutschen...   mehr

Unternehmensinformation

HRSflow

via Piave 4
IT 31020 San Polo di Piave
Tel.: +39 0422 750-111
Fax: +39 0422 750-301

Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau