nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.10.2018

Makino: Früherer Geschäftsführer Uwe Speetzen ist tot

Geschäftsführung und Mitarbeiter trauern

„Wir haben mit ihm eine herausragende Persönlichkeit verloren, die unser Unternehmen über 50 Jahre mit beeindruckender Energie und Passion entscheidend geprägt hat“, so die Geschäftsführung.

Uwe Speetzen © Makino

Uwe Speetzen begann seine Kariere 1963 mit einer Ausbildung zum Maschinenschlosser bei Heidenreich und Harbeck. Es folgten Stationen als technischer Zeichner und Konstrukteur, bis er im Alter von 25 Jahren als Verantwortlicher für die Betriebsmittelkonstruktion der jüngste Gruppenleiter der Firma wurde. Diese steile Karriere wurde begleitet von mehreren Jahren Abendstudium, in denen er sich zum Maschinenbau-Ingenieur und Betriebswirt fortbildete.

Nach dem Zusammenschluss mit Makino Ende der 70-er Jahre wurde Herr Speetzen wesentlicher Mit-Gestalter der neuen Produktpalette. 1995 wurde er zum technischen Leiter befördert, übernahm als Prokurist die gesamte Verantwortung für Vertrieb und Technik, schließlich wurde er 2002 zum Geschäftsführer der Makino Werkzeugmaschinenfabrik GmbH berufen. Bevor er 2013 in den mehr als wohlverdienten Ruhestand eintrat, hatte er während der letzten Jahre seines Wirkens maßgeblich zur Rekrutierung und zum Aufbau weiterer Standorte und Geschäftsfelder in Deutschland, Süd- und Zentraleuropa beigetragen. Aber auch nach seiner Pensionierung war Herr Speetzen für Makino als geschätzter Berater tätig.

Herrn Speetzen zeichneten hervorragende Marktkenntnis und profundes fachliches Knowhow aus. An seine große Menschlichkeit, seinen wundervollen Humor und seine vorbildliche Führung der Mitarbeiter werden wir uns in tiefer Dankbarkeit erinnern.
Wir werden diesem unbestrittenen Experten der europäischen Werkzeugmaschinenindustrie stets ein ehrendes Andenken bewahren.

zusätzliche Links
Weiterführende Information
  • Kompaktes 5-Achs-BAZ von Makino
    FORM + Werkzeug 04/2017, SEITE 23

    Kompaktes 5-Achs-BAZ von Makino

    Das neue vertikale 5-Achs-Bearbeitungszentrum D200Z von Makino erzielt hohe Oberflächenqualitäten, arbeitet sehr präzise und ist einfach zu...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der FORM+Werkzeug-Redaktion kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

Unternehmensinformation

MAKINO Europe GmbH

Essener Bogen 5
DE 22419 Hamburg
Tel.: 040 298-09211
Fax: 040 298-09400

Dezember 2018

IT-Systeme: Was sie können, wie sie nutzen. Beispiele aus der Praxis des Werkzeugbaus.

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau