nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
19.06.2020

3D Pioneers Challenge 2020

Die Finalisten des 3D-Druck Wettbewerbs

  • Architektur Augmented Additive Fabrication 
Mit dem VI-Tracking System können einzelne Bauelemente identifiziert werden. Mittels Augmented Reality werden die Arbeiter für den Bau des 3D-Modellsmittels angeleitet. Einreicher: ETH Zürich, incon-ai

    Architektur Augmented Additive Fabrication Mit dem VI-Tracking System können einzelne Bauelemente identifiziert werden. Mittels Augmented Reality werden die Arbeiter für den Bau des 3D-Modellsmittels angeleitet. Einreicher: ETH Zürich, incon-ai

  • Architektur
Fast Complexity - 3D Printing Method for Optimized Concrete Slabs

Das neuartige Herstellungsverfahren für nachhaltige Betonplatten basiert auf zwei additiven Verfahren: Binder Jetting Schalungen und 3D-Betondruck.

Einreicher: ETH Zürich, D-Arch, Digital Building Technologies

    Architektur Fast Complexity - 3D Printing Method for Optimized Concrete Slabs Das neuartige Herstellungsverfahren für nachhaltige Betonplatten basiert auf zwei additiven Verfahren: Binder Jetting Schalungen und 3D-Betondruck. Einreicher: ETH Zürich, D-Arch, Digital Building Technologies

  • Architektur
Grotto Façade

Das Projekt untersucht 3D-Sanddruck zur Herstellung phantasievoller Formen und das daraus resultierende Potenzial für neue Räumen in Architektur.

Einreicher: Sandhelden GmbH & Co.KG

    Architektur Grotto Façade Das Projekt untersucht 3D-Sanddruck zur Herstellung phantasievoller Formen und das daraus resultierende Potenzial für neue Räumen in Architektur. Einreicher: Sandhelden GmbH & Co.KG

  • Architektur
N-AM_Li3

N-AM_Li3 ist ein vollständig parametrischer, topologieoptimierter, 3D-gedruckter Fassadenknoten. Die Idee wurde als Kultur-Kreative Piloten D prämiert.

Einreicher: Lithium Architects GmbH

    Architektur N-AM_Li3 N-AM_Li3 ist ein vollständig parametrischer, topologieoptimierter, 3D-gedruckter Fassadenknoten. Die Idee wurde als Kultur-Kreative Piloten D prämiert. Einreicher: Lithium Architects GmbH

  • Architektur
World´s first block pavement 3d-printed on-site

Die weltweit erste Pflasterfläche, die vor Ort mit einem mobilen 3D-Drucker gedruckt wurde. Wir bringen Additive Manufacuring auf die Baustelle der Zukunft.

Einreicher: Printstones GmbH

    Architektur World´s first block pavement 3d-printed on-site Die weltweit erste Pflasterfläche, die vor Ort mit einem mobilen 3D-Drucker gedruckt wurde. Wir bringen Additive Manufacuring auf die Baustelle der Zukunft. Einreicher: Printstones GmbH

  • Covid
3D Printed Oxygen PEEP Mask

Durch den NIP-Connector lassen sich in Krankenhäusern verfügbare Standartartikel in eine Maskenlösung umwandeln, die Patienten das Atmen erleichtert.

Einreicher: Materialise GmbH

    Covid 3D Printed Oxygen PEEP Mask Durch den NIP-Connector lassen sich in Krankenhäusern verfügbare Standartartikel in eine Maskenlösung umwandeln, die Patienten das Atmen erleichtert. Einreicher: Materialise GmbH

  • Covid
Complete respiratory system for patients and doctors

Wird in der Atembehandlung und beim Schutz von Ärzten verwendet. Mit Einweg- Venturi- Peep- Ventil, Druck- und Durchflussmesser, ISO und Maskenadapter.

Einreicher: Filip Kober

    Covid Complete respiratory system for patients and doctors Wird in der Atembehandlung und beim Schutz von Ärzten verwendet. Mit Einweg- Venturi- Peep- Ventil, Druck- und Durchflussmesser, ISO und Maskenadapter. Einreicher: Filip Kober

  • Covid
COVR3D - maßgeschneiderte Masken für Nase und Mund

Maßgeschneiderte, wiederverwendbare, 3D-druckbare, und sterilisierbare Masken für einen besseren Schutz gegen Viren und Bakterien.

Einreicher: Think3DDD GbR

    Covid COVR3D - maßgeschneiderte Masken für Nase und Mund Maßgeschneiderte, wiederverwendbare, 3D-druckbare, und sterilisierbare Masken für einen besseren Schutz gegen Viren und Bakterien. Einreicher: Think3DDD GbR

  • Covid
Doorhandle

3D-gedruckte Türöffner als Hilfe gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Kostenlose Designdateien zum 3D-Druck freihändig bedienbarer Türklinken.

Einreicher: Materialise GmbH

    Covid Doorhandle 3D-gedruckte Türöffner als Hilfe gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Kostenlose Designdateien zum 3D-Druck freihändig bedienbarer Türklinken. Einreicher: Materialise GmbH

  • Covid
Isinnova - Easy Covid19

Ein 3D-gedrucktes Ventil als Open Source-Datei, um aus einer Schnorchelmaske und einem Sauerstoffspender eine Notfallbeatmungsmaske zu erhalten.

Einreicher: Isinnova S.r.l.

    Covid Isinnova - Easy Covid19 Ein 3D-gedrucktes Ventil als Open Source-Datei, um aus einer Schnorchelmaske und einem Sauerstoffspender eine Notfallbeatmungsmaske zu erhalten. Einreicher: Isinnova S.r.l.

  • Covid
PACID

PACID schützt Kommunikationsgeräte von medizinischem Personal in infektiösen Umgebungen wie COVID-19-Abteilungen in Spitälern.

Einreicher: ETH Zürich

    Covid PACID PACID schützt Kommunikationsgeräte von medizinischem Personal in infektiösen Umgebungen wie COVID-19-Abteilungen in Spitälern. Einreicher: ETH Zürich

  • Covid
U-Shield: 3D-Printed Ergonomic Face Shield

Der U-Shield ist ein 3D-gedruckter Gesichtsschutz für medizinisches Fachpersonal an vorderster Front, das auf die COVID-19-Pandemie reagiert.

Einreicher: The University of Tennesse

    Covid U-Shield: 3D-Printed Ergonomic Face Shield Der U-Shield ist ein 3D-gedruckter Gesichtsschutz für medizinisches Fachpersonal an vorderster Front, das auf die COVID-19-Pandemie reagiert. Einreicher: The University of Tennesse

  • Covid
Venturi Passive Respirator

Ersatz für elektrische Atemschutzmaske. Angetrieben mit Sauerstoffstrom. Liefert dem Luft mit hohem Volumen und hohem Sauerstoffgehalt. ISO-kompatibel.

Einreicher: Filip Kober

    Covid Venturi Passive Respirator Ersatz für elektrische Atemschutzmaske. Angetrieben mit Sauerstoffstrom. Liefert dem Luft mit hohem Volumen und hohem Sauerstoffgehalt. ISO-kompatibel. Einreicher: Filip Kober

  • Design
3D4U Borehole Cleaning Aid

Der 3D4U Bohrlochabsauger: Ein smarter Helfer für den Haushalt, kostenloser Download, geprüfte Druckeigenschaften und energieeffizientes Design.

Einreicher: Miele & Cie. KG

    Design 3D4U Borehole Cleaning Aid Der 3D4U Bohrlochabsauger: Ein smarter Helfer für den Haushalt, kostenloser Download, geprüfte Druckeigenschaften und energieeffizientes Design. Einreicher: Miele & Cie. KG

  • Design
AI BINDING

Ziel ist die Entwicklung einer neuen, bahnbrechenden Snowboard-Bindung, die die Vorteile von künstlicher Intelligenz und 3D-Druck integriert.

Einreicher: Nidecker SA

    Design AI BINDING Ziel ist die Entwicklung einer neuen, bahnbrechenden Snowboard-Bindung, die die Vorteile von künstlicher Intelligenz und 3D-Druck integriert. Einreicher: Nidecker SA

  • 
Design
Cocoon

Die Wechselwirkung zweier divergierenden Materialien lässt ein komplexes Gleichgewicht in Form von dreidimensionalen Krümmungsmustern entstehen.

Einreicher: Madalin Gheorghe

    Design Cocoon Die Wechselwirkung zweier divergierenden Materialien lässt ein komplexes Gleichgewicht in Form von dreidimensionalen Krümmungsmustern entstehen. Einreicher: Madalin Gheorghe

  • Design
HEXA Surfboard

Die DtoC-Marke erfindet die die Herstellung von Surfboards neu: langlebige, maßgeschneiderte Surfboards, aus biobasierten Materialien.

Einreicher: HEXA Surfboard

    Design HEXA Surfboard Die DtoC-Marke erfindet die die Herstellung von Surfboards neu: langlebige, maßgeschneiderte Surfboards, aus biobasierten Materialien. Einreicher: HEXA Surfboard

  • Design
One Gian Step

Von Ross Lovegrove für Nagami entworfene robotergesteuerte 3D-Druckskulptur, die eines der größten 3D-gedruckten Objekte der Welt in einem Stück.

Einreicher: Nagami

    Design One Gian Step Von Ross Lovegrove für Nagami entworfene robotergesteuerte 3D-Druckskulptur, die eines der größten 3D-gedruckten Objekte der Welt in einem Stück. Einreicher: Nagami

  • Digital
Fuel Cooled Oil Cooler

Prozedurales Design eines kraftstoff-gekühlten Ölkühlers mit nTop Platform und ANSYS CFX, gebaut in Aluminium 7A77.60 von HRL Labratories.
Einreicher: nTopology

    Digital Fuel Cooled Oil Cooler Prozedurales Design eines kraftstoff-gekühlten Ölkühlers mit nTop Platform und ANSYS CFX, gebaut in Aluminium 7A77.60 von HRL Labratories. Einreicher: nTopology

  • Digital
MX3D Robot arm

Ein optimierter, mit WAAM gedruckter Roboterarm, der das Gewicht >50% und die Vorlaufzeit mit mehreren Monaten reduziert.

Einreicher: MX3D BV

    Digital MX3D Robot arm Ein optimierter, mit WAAM gedruckter Roboterarm, der das Gewicht >50% und die Vorlaufzeit mit mehreren Monaten reduziert. Einreicher: MX3D BV

  • Digital
TANATILSUR & TANATIRIUB

Nick Ervinck erforscht, wie sich fließende Linien & Farben miteinander verbinden lassen. Anregung sind traditionelle afrikanische Kleidung & Masken.

Einreicher: Studio Nick Ervinck

    Digital TANATILSUR & TANATIRIUB Nick Ervinck erforscht, wie sich fließende Linien & Farben miteinander verbinden lassen. Anregung sind traditionelle afrikanische Kleidung & Masken. Einreicher: Studio Nick Ervinck

  • Elektronik
ATLANT 3D NANOFABRICATOR  ATOMIC LAYER 3D PRINTER

Der erste 3D-Drucker für das Rapid Prototyping von Nano-Geräten fortschrittlicher Elektronik und Sensoren - 10x schneller, billiger und flexibler.

Einreicher: ATLANT 3D Nanosystems

    Elektronik ATLANT 3D NANOFABRICATOR ATOMIC LAYER 3D PRINTER Der erste 3D-Drucker für das Rapid Prototyping von Nano-Geräten fortschrittlicher Elektronik und Sensoren - 10x schneller, billiger und flexibler. Einreicher: ATLANT 3D Nanosystems

  • Elektronik
Flow Fabrication
Massenfertigung von gedruckter 3D-Elektronik in wenigen Minuten durch Flow Fabrication. Komponenten und Leiterbahnen können frei platziert werden.

Einreicher: JF Brandon

    Elektronik Flow Fabrication Massenfertigung von gedruckter 3D-Elektronik in wenigen Minuten durch Flow Fabrication. Komponenten und Leiterbahnen können frei platziert werden. Einreicher: JF Brandon

  • Elektronik
Reimagined Electric Motor

Elektromotor mit gewellten Spulen (geringe Drehmomentwelligkeit) + gekrümmtem Luftspalt (verbesserter Magnetfluss, integrierter Flüssigkeitskühlung)

Einreicher: Cassidy Silbernagel

    Elektronik Reimagined Electric Motor Elektromotor mit gewellten Spulen (geringe Drehmomentwelligkeit) + gekrümmtem Luftspalt (verbesserter Magnetfluss, integrierter Flüssigkeitskühlung) Einreicher: Cassidy Silbernagel

  • Fashion Tech
Dance for Future E-Shoes

E-Shoes lassen Hip Hop-Tänzer den Körper als Instrument verwenden, um Gefühle und Emotionen in eine digitale Straßenperformance umzuwandeln.

Einreicher: Fabricacademy _ Fab Lab Barcelona

    Fashion Tech Dance for Future E-Shoes E-Shoes lassen Hip Hop-Tänzer den Körper als Instrument verwenden, um Gefühle und Emotionen in eine digitale Straßenperformance umzuwandeln. Einreicher: Fabricacademy _ Fab Lab Barcelona

  • Fashion Tech
Re-Textiles 3D

Komplett customized 3D-gedrucktes Kleid, aus 100% PET recyceltem Plastikflaschen Abfall-Filament, direkt auf natürliches Gewebe gedruckt.

Einreicher: Royal College of Art

    Fashion Tech Re-Textiles 3D Komplett customized 3D-gedrucktes Kleid, aus 100% PET recyceltem Plastikflaschen Abfall-Filament, direkt auf natürliches Gewebe gedruckt. Einreicher: Royal College of Art

  • Fashion Tech
Stripes x Motions

Stripes x Motions spielt mittels der Kombination von Stricktechnik und 3D-Druck mit der Wirkung von Zwei- und Dreidimensionalität.

Einreicher: ABK Stuttgart

    Fashion Tech Stripes x Motions Stripes x Motions spielt mittels der Kombination von Stricktechnik und 3D-Druck mit der Wirkung von Zwei- und Dreidimensionalität. Einreicher: ABK Stuttgart

  • Material
AVA Stool

AVA kombiniert ein modernes Verfahren mit einem herkömmlichen Material, bei welchem direkt auf das Filzmaterial gedruckt wird.

Einreicher: Switzerland - University of Applied Sciences;  Nordwestschweiz - University of Art and Design

    Material AVA Stool AVA kombiniert ein modernes Verfahren mit einem herkömmlichen Material, bei welchem direkt auf das Filzmaterial gedruckt wird. Einreicher: Switzerland - University of Applied Sciences; Nordwestschweiz - University of Art and Design

  • Material
Dual-metal laser powder bed fusion

Erstes Metallteil aus 2 Metallen, das mit der "Laser Powder Bed Fusion Technology" aus rostfreiem Stahl 316 L und CuCrZr hergestellt wurde.

Einreicher: Aerosint

    Material Dual-metal laser powder bed fusion Erstes Metallteil aus 2 Metallen, das mit der "Laser Powder Bed Fusion Technology" aus rostfreiem Stahl 316 L und CuCrZr hergestellt wurde. Einreicher: Aerosint

  • Material
Liquid Metal Hand

Die Flüssigmetallhand kann so programmiert werden, dass sie verschiedene Gesten nachahmt- für mögliche Anwendungen in der Robotik der Zukunft.

Einreicher: Binghamton University, State University New York -SUNY

    Material Liquid Metal Hand Die Flüssigmetallhand kann so programmiert werden, dass sie verschiedene Gesten nachahmt- für mögliche Anwendungen in der Robotik der Zukunft. Einreicher: Binghamton University, State University New York -SUNY

  • Material
Re-planter

Der integrierte organische Blumentopf, wird mit der Pflanze selbst gepflanzt und ist als nachhaltiges Produkt aus Holzmaterial gedruckt.

Einreicher: Bezalel Academy of Arts and Design

    Material Re-planter Der integrierte organische Blumentopf, wird mit der Pflanze selbst gepflanzt und ist als nachhaltiges Produkt aus Holzmaterial gedruckt. Einreicher: Bezalel Academy of Arts and Design

  • Material
The Cellular Retable Sculpture of St. Laurentius

Für eine gotische Kirche wurde mit additive Fertigung, Metallbeschichtung und computerbasiertem Design ein zeitloses 8 Meter hohes Herzstück kreiert.

Einreicher: FIT AG

    Material The Cellular Retable Sculpture of St. Laurentius Für eine gotische Kirche wurde mit additive Fertigung, Metallbeschichtung und computerbasiertem Design ein zeitloses 8 Meter hohes Herzstück kreiert. Einreicher: FIT AG

  • Material
ViolinoDigitale / 3D Printed Stradivarius Violin and Filament for musical instruments

Nachbildung des Klangs einer echten Stradivari-Violine mittels eines speziellen 4D-Druck Fillaments und additiver Fertigung.

Einreicher: ViolinoDigitale

    Material ViolinoDigitale / 3D Printed Stradivarius Violin and Filament for musical instruments Nachbildung des Klangs einer echten Stradivari-Violine mittels eines speziellen 4D-Druck Fillaments und additiver Fertigung. Einreicher: ViolinoDigitale

  • MedTech
3D Bioprinted Human Carotid Artery

Lebensgroße, perfundierbare, zellkompatible menschliche Halsschlagader aus einer Kollagen-, Pektinmischung- mit Suspended Layer Additive Manufacture.

Einreicher: University of Huddersfield

    MedTech 3D Bioprinted Human Carotid Artery Lebensgroße, perfundierbare, zellkompatible menschliche Halsschlagader aus einer Kollagen-, Pektinmischung- mit Suspended Layer Additive Manufacture. Einreicher: University of Huddersfield

  • MedTech
3D-Printing of medical grade Silicone rubber for smart 4D patient-specific Cochlear Implants (CI)

Zur Realisierung von smarten 4D Cochlea Implantaten wird der 3D-Druck von medizinischem Silikonkautschuk mit dem Drucken von Hydrogelen kombiniert.

Einreicher: Medizinische Hochschule Hannover

    MedTech 3D-Printing of medical grade Silicone rubber for smart 4D patient-specific Cochlear Implants (CI) Zur Realisierung von smarten 4D Cochlea Implantaten wird der 3D-Druck von medizinischem Silikonkautschuk mit dem Drucken von Hydrogelen kombiniert. Einreicher: Medizinische Hochschule Hannover

  • MedTech
abililab – HIPO

HIPO ist ein parametrisches anatomisches Sitzsystem für Kinder mit Behinderungen.

Einreicher: Abililab (company), Technion IIT (university)

    MedTech abililab – HIPO HIPO ist ein parametrisches anatomisches Sitzsystem für Kinder mit Behinderungen. Einreicher: Abililab (company), Technion IIT (university)

  • MedTech
Bioprinting a perfusable functional human liver

Aus einer einfachen Blutprobe konnte innerhalb von 90 Tagen erstmalig eine autogenetische funktionelle "Mini-Leber" invitro hergestellt werden.

Einreicher: University of Sao Paulo

    MedTech Bioprinting a perfusable functional human liver Aus einer einfachen Blutprobe konnte innerhalb von 90 Tagen erstmalig eine autogenetische funktionelle "Mini-Leber" invitro hergestellt werden. Einreicher: University of Sao Paulo

  • MedTech
ReverTome Handheld Bioprinter

ReverTome ist ein mobiles chirurgisches Instrument, das Hautschichten bei großen Verbrennungen gleichmäßig abgibt, um die Wundheilung zu verbessern.

Einreicher: University of Toronto

    MedTech ReverTome Handheld Bioprinter ReverTome ist ein mobiles chirurgisches Instrument, das Hautschichten bei großen Verbrennungen gleichmäßig abgibt, um die Wundheilung zu verbessern. Einreicher: University of Toronto

  • MedTech
Tactographie - 3D Druck ermöglicht erlebbare Kunst für Blinde

Tactography wandelt Fotographie durch 3D-Druck in erlebbare Kunst für Blinde und erweitert Sehenden das visuelle Erlebnis – fühlbare monochrome Kunst.

Einreicher: Materialise GmbH

    MedTech Tactographie - 3D Druck ermöglicht erlebbare Kunst für Blinde Tactography wandelt Fotographie durch 3D-Druck in erlebbare Kunst für Blinde und erweitert Sehenden das visuelle Erlebnis – fühlbare monochrome Kunst. Einreicher: Materialise GmbH

  • MedTech
World first 3D printed nitinol stents

Selective Laser Melting um kundenspezifische, selbstexpandierende Nitinol-Stents zur Behandlung peripherer Arterienerkrankungen zu drucken.

Einreicher: CSIRO

    MedTech World first 3D printed nitinol stents Selective Laser Melting um kundenspezifische, selbstexpandierende Nitinol-Stents zur Behandlung peripherer Arterienerkrankungen zu drucken. Einreicher: CSIRO

  • Mobility
Compliant MTB brake

Der hydraulische Bremssattel ist einteilig und voll integriert. Er ist steif, auslaufsicher und hat einen optimierten Ölfluss zum Entlüften.

Einreicher: pd|z, ETH Zürich

    Mobility Compliant MTB brake Der hydraulische Bremssattel ist einteilig und voll integriert. Er ist steif, auslaufsicher und hat einen optimierten Ölfluss zum Entlüften. Einreicher: pd|z, ETH Zürich

  • Mobility
ElectraFly: Personal Flight

Ein Privatflugzeug. Dessen Innovationen darauf abzielt, die Hubkapazität und Flugzeiten für eVTOL-Flugzeuge jeder Größe zu erhöhen.

Einreicher: ElectraFly

    Mobility ElectraFly: Personal Flight Ein Privatflugzeug. Dessen Innovationen darauf abzielt, die Hubkapazität und Flugzeiten für eVTOL-Flugzeuge jeder Größe zu erhöhen. Einreicher: ElectraFly

  • Mobility
Hope Top Crown Stem Combo 31.8 for Fox 40

Das generative Design und die Topologieoptimierung des Hope Top Crown Stem Combo 31.8 für Fox 40.

Einreicher: Landmark University

    Mobility Hope Top Crown Stem Combo 31.8 for Fox 40 Das generative Design und die Topologieoptimierung des Hope Top Crown Stem Combo 31.8 für Fox 40. Einreicher: Landmark University

  • Mobility
Kavis

Kavis ist ein anpassbarer 3D-Drucksattel. Die Geometrie und die Multimaterialzusammensetzung ergeben zusammen eine Struktur mit variabler Dichte.

Einreicher: Nyxo Visionary Design fz-llc

    Mobility Kavis Kavis ist ein anpassbarer 3D-Drucksattel. Die Geometrie und die Multimaterialzusammensetzung ergeben zusammen eine Struktur mit variabler Dichte. Einreicher: Nyxo Visionary Design fz-llc

  • Mobility
MAMBO - Motor Additive Manufacturing Boat

Das Glasfaserboot, ohne Formenbau mittels 3D-Druck Robotics - zu jeder Zeit, an jedem Ort und in jeder Form und Größe.

Einreicher: moi composites srl

    Mobility MAMBO - Motor Additive Manufacturing Boat Das Glasfaserboot, ohne Formenbau mittels 3D-Druck Robotics - zu jeder Zeit, an jedem Ort und in jeder Form und Größe. Einreicher: moi composites srl

  • Mobility
Pix Moving

Der weltweit ersten einteiligen Fahrgestellrahmens durch Generatives Design und WAAM.

Einreicher: Pix Moving China

    Mobility Pix Moving Der weltweit ersten einteiligen Fahrgestellrahmens durch Generatives Design und WAAM. Einreicher: Pix Moving China

  • Mobility
Platzhirsch

Das erste serienmäßig 3D gedruckte E-Bike, das dank der neuartigen Rahmenform mit einer organischen Formsprache & technischer Integration überzeugt.

Einreicher: URWAHN Engineering GmbH

    Mobility Platzhirsch Das erste serienmäßig 3D gedruckte E-Bike, das dank der neuartigen Rahmenform mit einer organischen Formsprache & technischer Integration überzeugt. Einreicher: URWAHN Engineering GmbH

  • Mobility
SCUT stabilizer mount of infantry robot

Die Stabilisator-Halterung eines Infanterieroboters wurde unter Verwendung von generativer Konstruktion und Metallzusatzfertigung entwickelt.

Einreicher: Jingkang Liang

    Mobility SCUT stabilizer mount of infantry robot Die Stabilisator-Halterung eines Infanterieroboters wurde unter Verwendung von generativer Konstruktion und Metallzusatzfertigung entwickelt. Einreicher: Jingkang Liang

  • Nachhaltigkeit
3D4U Coffee Clip

Der 3D4U Kaffee Clip: Ein Zubehör für die Küche, kostenloser Download, geprüfte Druckeigenschaften und längere Frische von Lebensmitteln.

Einreicher: Miele & Cie. KG

    Nachhaltigkeit 3D4U Coffee Clip Der 3D4U Kaffee Clip: Ein Zubehör für die Küche, kostenloser Download, geprüfte Druckeigenschaften und längere Frische von Lebensmitteln. Einreicher: Miele & Cie. KG

  • Nachhaltigkeit
Conifera - COS X Mamou-Mani

Conifera ist die weltweit größte 3D-gedruckte PLA-Architektur-Installation, die von Mamou-Mani mit COS für den Salone del Mobile geschaffen wurde.

Einreicher: Mamou-Mani Architects

    Nachhaltigkeit Conifera - COS X Mamou-Mani Conifera ist die weltweit größte 3D-gedruckte PLA-Architektur-Installation, die von Mamou-Mani mit COS für den Salone del Mobile geschaffen wurde. Einreicher: Mamou-Mani Architects

  • Nachhaltigkeit
Feel the Peel

Eine experimentelle Saft-Bar, die Orangen zur Herstellung von Biokunststoff verwendet und mit diesem als Filament Einwegbecher 3D-druckt.

Einreicher: CRA-Carlo Ratti Associati

    Nachhaltigkeit Feel the Peel Eine experimentelle Saft-Bar, die Orangen zur Herstellung von Biokunststoff verwendet und mit diesem als Filament Einwegbecher 3D-druckt. Einreicher: CRA-Carlo Ratti Associati

  • Nachhaltigkeit
Mud Frontiers

Mud Frontiers erforscht die Verwendung von lokalen Materialien für 3D-gedruckte Architektur mit Hilfe von Robotik und Software vor Ort.

Einreicher: Emerging Objects

    Nachhaltigkeit Mud Frontiers Mud Frontiers erforscht die Verwendung von lokalen Materialien für 3D-gedruckte Architektur mit Hilfe von Robotik und Software vor Ort. Einreicher: Emerging Objects

1 | 0

Gemeinsam mit der Messe Erfurt reagiert die 3DPC auf die Corona-bedingte Absage der diesjährigen Rapid.Tech 3D in Erfurt und lässt den Wettbewerb inklusive Preisverleihung 2020 digital stattfinden. Anders als in den Vorjahren, in denen die Ausstellung als Publikumsmagnet auf der Messe präsentiert und die Gewinner im Rahmen der Galaveranstaltung auf der Messe Erfurt gekürt wurden, wird die Preisverleihung der 3DPC 2020 dieses Jahr digital ihren krönenden Abschluss finden. Somit soll insbesondere den Teilnehmern, Partnern und natürlich den Preisträgern eine angemessene Plattform geboten werden.

Der Wettbewerb geht damit auf die aktuellen Gegebenheiten ein und schreitet innovativ voran. Die digitale Preisverleihung wird am 15. Juli 2020 online auf Social Media sowie der Website der 3DPC zu erfolgen sein. Details dazu geben die Veranstalter zeitnah bekannt. In den nächsten vier Wochen bis zur Preisverleihung werden nun die 52 Finalisten auf Social Media sowie auf der Website www.3dpc.io vorgestellt. Durch das diesjährige digitale Format konnten erstmals mehr Projekte als in den vergangenen Jahren ins Finale einziehen.

Wir zeigen Ihnen in einer Bildergalerie die Nominierten in den zehn Kategorien

  • Architektur
  • Covid
  • Design
  • Digital
  • Elektronik
  • FashionTech
  • Material
  • MedTech
  • Mobility
  • Nachhaltigkeit

35.000 € Preisgeld und neue Trophäe

Auf die Gewinner warten neben Buchpreisen ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 35.000 EUR, gestiftet vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft. Die beste studentische Arbeit wird darüber hinaus mit dem 3D-Drucker Makerbot Replicator+ prämiert.

Gleich drei „Special Mention“ dürfen sich auf die Teilnahme am Autodesk Residency Program freuen, um ihre zukunftsweisenden Projekte weiter zu verfolgen. Die 3D Pioneers Challenge ist damit weltweit einer der am höchsten dotierten und renommiertesten Designwettbewerbe im 3D-Druckbereich.

Ein besonderes Highlight steht für den Hauptgewinner der 3DPC 2020 bereit: Im Rahmen von „3DPC & Friends“ wurden der letztjährige Gewinner der Kategorie Digital „Hyperganic“ mit dem Juror und Stardesigner Ross Lovegrove sowie dem Partner Materialise zusammengebracht. Was aus solch einer Kooperation im 3DPC Netzwerk entstehen kann sieht man erstmalig am 15. Juli, wenn das gemeinsame Werk an den Hauptgewinner verliehen wird - die mit additiven Fertigungsverfahren produzierte „3DPC Trophy“!

Die Expertenjury

Das mehrstufige Juryverfahren wurde aus aktuellem Anlass hauptsächlich unter Nutzung der digitalen Kommunikationswege per remote durchgeführt. Die 21-köpfige Expertenjury mit renomierten und anerkannten Branchenkennern aus den verschiedenen Kategorien wurde hierfür per Video- Calls u.a. aus den USA, Israel und Großbritannien zugeschaltet und konnte sich über die Einreichungen austauschen und abstimmen.

Zudem runden 29 erstklassige Partner, darunter Autodesk, die Deutsche Bahn, EOS, Farsoon Europe, das Fraunhofer IAPT, HP, Materialise, die Plattform Medical goes Additive, Stratasys, oder auch der Verband 3D Druck und die Würth Gruppe, das Netzwerk und Team an Experten aus Industrie, Presse, Design, Medizin, Lehre und Software um die 3D Pioneers Challenge ab.

Weitere Informationen zur 3DPC erhalten Sie direkt auf der Webseite www.3dpc.io


Mediathek

Ein Gang über die Rapid.Tech 2019

Rapid.Tech Bilderbogen

Rapid.Tech 2018: Bilder von der Erfurter Kongressmesse für additive Fertigung


Bilder von der Rapid.Tech 2017

Bilder von der RapidTech 2016

Gang über die Rapid.Tech 2015


Weiterführende Information
  • 3D-gedruckte Einsätze
    FORM + Werkzeug 02/2020, SEITE 44 - 45

    3D-gedruckte Einsätze

    Simulationssoftware für die Additive Fertigung von Werkzeugeinsätzen

    SimpaTec hat sich mit Simulationssoftware für den Spritzguss einen Namen gemacht. Das Softwaretool Digimat-AM nutzt die Ergebnisse der...   mehr

  • 17.03.2020

    Rapid.Tech 3D 2020 verschoben

    Neuer Termin ist der 4. bis 6. Mai 2021

    Auch die Rapid.Tech 3D, Kongressmesse für additive Technologien, wird aufgrund der Corona-Pandemie verschoben und findet erst im kommenden Jahr statt.   mehr

  • 25.11.2019

    Mit dem Solarrennwagen durch die Wüste

    Igus-Gleitlager aus dem 3D-Drucker

    Das Team Sonnenwagen aus Aachen fährt den 6. Platz bei der World Solar Challenge ein. Mit an Bord: verschleißfeste und schmiermittelfreie iglidur-Gleitlagertechnik aus dem 3D-Drucker von igus motion plastics.   mehr

  • 19.11.2019

    Wie man Kosten im 3D-Druck reduzieren kann

    Tipps vom Dienstleister 3D Hubs

    3D Hubs aus Amsterdam ist selbst Dienstleister für CNC-Bearbeitung, 3D-Druck und Spritzguss. Hier gibt das Unternehmen ein paar Tipps zum wirtschaftlichen Einsatz von 3D-Druck.   mehr

  • 18.11.2019

    Aus Rapid.Tech + FabCon 3.D wird Rapid.Tech 3D

    Neuer Name, neuer Termin für 3D-Druck-Kongressmesse in Erfurt

    Bereits vom 5. bis 7. Mai 2020 sind die Anbieter und Anwender additiver Fertigung in die Messe Erfurt eingeladen. Mit dem vorgezogenen Datum kommt die Messe einem Wunsch von Ausstellern und Besuchern nach.   mehr

  • Rapid.Tech 2019
    FORM + Werkzeug 04/2019, SEITE 12

    Rapid.Tech 2019

    AM im Werkzeugbau

    Fast 4500 Besucher, 180 Aussteller sowie mehr als 100 Referenten besuchten die mittlerweile 16. Rapid.Tech. Die Kongressmesse in Erfurt hat...   mehr

  • Erschienen in FORM + Werkzeug 04/2019

    3D-Druck in der industriellen Fertigung

    Additive Fertigung

    Trumpf präsentiert auf der EMO, wie der 3D-Druck verschiedene Industriebranchen voranbringt. Additive Verfahren ermöglichen komplexe...   mehr

    Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH

  • 02.07.2019

    Rapid.Tech 2019 zog 4500 Besucher an

    Erfurter Kongressmesse war drei Tage lang der Hotspot des 3D-Drucks

    100 Referenten und 180 Aussteller verschaffen Einblicke in Gegenwart und Zukunft der additiven Fertigung.   mehr

  • Erschienen am 10.06.2019

    Toolcraft entwickelt 3D-gedrucktes Werkzeug

    Vorlage war eine Spritzgießform für die optische Industrie

    Gegenüber dem konventionell gebauten Vorläufer punktet das additiv gefertigte Werkzeug mit geringeren Maßen, weniger Masse, konturnaher Kühlung und einer Reduzierung der Zykluszeit um 30% - bei gleicher Bauteilqualität.   mehr

    MBFZ toolcraft GmbH

  • Rapid.Tech 2019
    FORM + Werkzeug 03/2019, SEITE 10 - 11

    Rapid.Tech 2019

    Interview mit dem Geschäftsführer der Messe Erfurt

    Messe-Chef Michael Kynast sprach mit der Form+Werkzeug über Trends und Themen in der additiven Fertigung, die speziellen Angebote für den...   mehr

  • 3D-Druck, der sich auszahlt
    FORM + Werkzeug 02/2019, SEITE 10 - 12

    3D-Druck, der sich auszahlt

    Anwendungsfelder und Zukunftsstrategien des Audi Metall-3D-Druckzentrums

    Ein Besuch im Projekthaus Metall-3D-Druck bei Audi in Ingolstadt. Die Form+Werkzeug-Redaktion sprach mit Projektleiter Martin Bock über...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der FORM-Werkzeug-Redaktion kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

Unternehmensinformation

Messe Erfurt GmbH

Gothaer Strasse 34
DE 99094 Erfurt
Tel.: 0361 400-0
Fax: 0361 400-1111

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Sonderheft Tool&Service Guide

Tool&Service Guide 02/2020

Jetzt gratis downloaden!


Tool&Service Guide 01/2020

Jetzt gratis downloaden!



Ausgaben 2019

Tool&Service Guide 02/2019

Jetzt gratis downloaden!


Tool&Service Guide 01/2019

Jetzt gratis downloaden!


August 2020

zum Special

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen