nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.02.2008

24. Kunststofftechnisches Kolloquium

Branchentreff in Aachen

Das Institut für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk (IKV) an der RWTH Aachen veranstaltet vom 20. bis 21. Februar 2008 im Eurogress Aachen das 24. Internationale Kunststofftechnische Kolloquium. Die Veranstaltung wendet sich an Fachleute der gesamten Kunststoffbranche, Rohstoffhersteller, Maschinen- und Werkzeugbauer, Konstrukteure und Verarbeiter aus aller Welt.

Unter dem Motto „Ideen von heute - Technologien für morgen“ präsentiert das IKV neueste Forschungsergebnisse aus den Bereichen Spritzgießen, Extrusion, Kautschuktechnologie, Formteilauslegung und Werkstofftechnik, Faserverstärkte Kunststoffe und PUR.

Experten aus der Industrie stehen für den Praxisbezug der Veranstaltung. Als Moderatoren werden sie zu jedem Themenschwerpunkt ein einführendes Statement aus Sicht der Industrie abgeben. In der Diskussion sollen die Schwerpunkte beim Innovationspotenzial der Beiträge und der Umsetzung in neue Technologien liegen.

Workshops zu den Themen „Optik – Gestaltungsfreiheit und höchste Präzision für neue Anwendungen“, „Benchmarking – Lernen von den Besten“ und „Aus Fehlern lernen: Potenziale der Fehler- und Schadensanalyse“ komplettieren die Vortragsreihen.

Wie bisher findet im Rahmen des Kolloquiums eine Fachausstellung und am Nachmittag des zweiten Tages die Vorführung aller Anlagen statt.

Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung sind auf der Internetseite des IKV verfügbar.

August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen

VDMA Werkzeugbau