nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.03.2019

Seminar Basiswissen Umformtechnik

Weiterbildung für Quereinsteiger

In der Reihe „FormImpulse“ bieten die Forschungsgesellschaft Umformtechnik (FGU) und das Institut für Umformtechnik der Uni Stuttgart (IFU) jetzt auch Seminare für Quereinsteiger an. Zum Beispiel das Tagesseminar „Basiswissen Umformtechnik“.

  • Studenten für einen Tag: Teilnehmer des Seminars Basiswissen Umformtechnik … © Hanser/Thyrauer

    Studenten für einen Tag: Teilnehmer des Seminars Basiswissen Umformtechnik … © Hanser/Thyrauer

  • … im kleinen Hörsaal des IFU. … © Hanser/Thyrauer

    … im kleinen Hörsaal des IFU. … © Hanser/Thyrauer

  • Besichtigung im Versuchsfeld, das FGU und IFU gemeinsam nutzen. © Hanser/Thyrauer

    Besichtigung im Versuchsfeld, das FGU und IFU gemeinsam nutzen. © Hanser/Thyrauer

  • Die größte Presse im Versuchsfeld ist eine servomechanische Presse aus dem Hause AIDA. Hier werden z.B. Tests für Audi gefahren. © Hanser/Thyrauer

    Die größte Presse im Versuchsfeld ist eine servomechanische Presse aus dem Hause AIDA. Hier werden z.B. Tests für Audi gefahren. © Hanser/Thyrauer

  • Geforscht wird auch am Thixo-Schmieden. Dabei wird das Metall in einen schmelzflüssigen Zustand versetzt und dann eine CFK-Matte eingebracht. So entsteht ein Leichtbau-Werkstoff; das Verfahren ist zum Patent angemeldet. © Hanser/Thyrauer

    Geforscht wird auch am Thixo-Schmieden. Dabei wird das Metall in einen schmelzflüssigen Zustand versetzt und dann eine CFK-Matte eingebracht. So entsteht ein Leichtbau-Werkstoff; das Verfahren ist zum Patent angemeldet. © Hanser/Thyrauer

  • Bauteile mit relativ einfacher Geometrie stanzen ohne große Werkzeugkosten – dafür eignet sich die Trumatic 5000R. © Hanser/Thyrauer

    Bauteile mit relativ einfacher Geometrie stanzen ohne große Werkzeugkosten – dafür eignet sich die Trumatic 5000R. © Hanser/Thyrauer

  • Auch dieses Porträt von Prof. Dr. Mathias Liewald, dem Direktor des IFU und FGU-Geschäftsführer, ist gestanzt. © Hanser/Thyrauer

    Auch dieses Porträt von Prof. Dr. Mathias Liewald, dem Direktor des IFU und FGU-Geschäftsführer, ist gestanzt. © Hanser/Thyrauer

  • Im Labor für Materialprüfung wird Blech solange gezogen, gedehnt und gebogen bis es reißt oder bricht. © Hanser/Thyrauer

    Im Labor für Materialprüfung wird Blech solange gezogen, gedehnt und gebogen bis es reißt oder bricht. © Hanser/Thyrauer

  • Im Labor für Materialprüfung wird Blech solange gezogen, gedehnt und gebogen bis es reißt oder bricht. © Hanser/Thyrauer

    Im Labor für Materialprüfung wird Blech solange gezogen, gedehnt und gebogen bis es reißt oder bricht. © Hanser/Thyrauer

  • Die Coils für alle Versuche lagern auf Paletten in den Fluren. © Hanser/Thyrauer

    Die Coils für alle Versuche lagern auf Paletten in den Fluren. © Hanser/Thyrauer

  • Mit einem Atos-Messgerät wird der Oberflächenverschleiß z.B. an einem Werkzeugstempel nach X-Hüben gemessen und dokumentiert. © Hanser/Thyrauer

    Mit einem Atos-Messgerät wird der Oberflächenverschleiß z.B. an einem Werkzeugstempel nach X-Hüben gemessen und dokumentiert. © Hanser/Thyrauer

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Die Veranstaltung fand am 12. März 2019 zum ersten Mal statt. Die Teilnehmer kamen erwartungsgemäß aus ganz unterschiedlichen Bereichen: Studenten, die ein Start-up gründen und vorher ihre Wissensbasis verbreitern wollen. Ein Betriebsingenieur, der im Presswerk eines Automobilherstellers arbeitet, bislang aber hauptsächlich die Maschinenseite kennt. Auch Vertriebler und Kaufleute stehen auf der Liste. Einige besuchen am nächsten Tag gleich noch die Folgeveranstaltung „Grundlagen der Blechumformung“. Auch „Grundlagen der Massivumformung“ hat FormImpulse im Angebot.

Am Vormittag gibt es eine Einführung in die Theorie der Umformtechnik. Welche Produkte und Verfahren gibt es? Was sind die Unterschiede zwischen Blech- und Massivumformung? Wieso gibt es Kalt- und Warmumformung? Welche Pressen und Werkzeuge werden verwendet? Am Nachmittag folgt ein Praxisteil mit Vorführungen im Versuchsfeld, das FGU und IFU gemeinsam nutzen. Die gut aufbereiteten Seminarunterlagen gibt’s zum Mit-Nachhause-Nehmen.

Das vollständige Schulungs- und Weiterbildungsprogramm FormImpulse finden Sie hier.

Weiterführende Information
  • Totale Kontrolle
    FORM + Werkzeug 01/2019, SEITE 36 - 38

    Totale Kontrolle

    Volumensimulation für die Blechumformung

    Der Fütterer Werkzeugbau ist Experte für Transfer-, Tiefzieh- und Folgeverbundwerkzeuge. Bei schwierigen Umformoperationen gehen die...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der FORM-Werkzeug-Redaktion kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Exakte Inspektion
    FORM + Werkzeug 02/2018, SEITE 14 - 15

    Exakte Inspektion

    Vermessung von Karosserieblechteilen und Werkzeugen

    Alternative zum taktilen Messen: Mit einer automatisierten Roboter-Messzelle mit optischem Messsystem will Schuler die Qualität von...   mehr

  • Werkzeuge und Formen - Stanz- und Umformwerkzeuge

    Werkzeuge für die Blechumformung

    In der Blechumformung wird je nach Bauteilgröße und Komplexität des zu fertigenden Werkstücks eine große Vielfalt von Werkzeugen eingesetzt. Die Herstellkosten und die Ausstattung des Werkzeugs beeinflussen dabei direkt die Stückkosten eines Bauteils bzw. Produkts. Je nach Baugröße und Aufbau der Werkzeuge lassen sich deren Konstruktionskonzepte in drei Gruppen unterteilen.   mehr

Unternehmensinformation

Forschungsgesellschaft Umformtechnik mbH

Holzgartenstr. 17
DE 70174 Stuttgart
Tel.: 0711 226-4125

IFU-Institut für Umformtechnik Universität Stuttgart

Holzgartenstr. 17
DE 70174 Stuttgart

Ihr Stellenangebot ganz vorn

Buchen Sie Ihre Stellenanzeige hier online und sparen Sie fast 25 % . Ihre Anzeige erscheint auf den obersten Plätzen.


Weitere Infos zu Stellenanzeigen

Wichtige Messen

Auf unseren Messeseiten finden Sie zu branchenrelevanten Veranstaltungen Informationen und Produkt-Neuheiten – aktuell und übersichtlich.


Zur Übersicht

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen