nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
FORM + Werkzeug 05/2017

Schlauberger

Editorial

Susanne Schröder, Chefredakteurin FORM+Werkzeug (© Hanser/H. Zett)

Susanne Schröder, Chefredakteurin FORM+Werkzeug (© Hanser/H. Zett)

Heutzutage wird gerne jeder Trend mit englischen Begriffen umschrieben. Auch bei uns finden Sie viel übers Smart Tooling ... So mal ganz auf Deutsch gesagt finde ich, ein guter Werkzeugmacher muss heute ein ziemlicher Schlauberger sein. Einfache Auf-Zu-Werkzeuge? Geschenkt. Nur wer möglichst viel Intelligenz in seine Werkzeugkonzepte packt, ist vorne mit dabei. Ein Beispiel dafür ist Schneider Form. Mit dem Opticheck-System macht das Unternehmen das Problem der Werkzeugatmung messbar. Dazu kommunizieren Sensoren im Spritzgießwerkzeug in Echtzeit mit Spritzgießmaschine und Bediener (zu lesen ab Seite 14 ).

Als echten Pfiffikus kann man auch Philipp Santen, Entwicklungsingenieur bei AHP Merkle, bezeichnen. Mit ihm sprach ich über das neueste Produkt im Haus: den Verriegelungszylinder. Jahrelange Forschung und viel Know-how – pardon, Gewusst-wie – steckt in diesem Teil, das auf den ersten Blick recht unscheinbar daherkommt. Das Ergebnis ist ein wahres Kraftpaket. Trotz sehr kompakter Bauweise hält es sehr hohen Drücken stand und macht so z. B. den Einsatz kleinerer Spritzgießmaschinen möglich (Artikel ab Seite 40 ).

Dass Werkzeugmacher nicht nur schlau, sondern auch noch schnell sind, beweist das Team von Payer in der Steiermark. Ein mehrstufiges Rapid-Tooling-Programm (oder sollte ich lieber eine rasante Werkzeugherstellung sagen?) lässt keine Wünsche offen: von fertig fallenden (Einzel-)Teilen in wenigen Tagen bis hin zu Kleinserien von 50 000 Stück ( ab Seite 36 ).

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Susanne Schröder
susanne.schroeder <AT> hanser.de

Info

Besuchen Sie uns auf der Fakuma: Den Messestand des Carl Hanser Verlags finden Sie in Halle B3, Stand 3202.

Dokument downloaden
PDF Download
FW_2017_05_Schlauberger

pdf-Datei, 1 Seite, 0,1 MB

Kurzcharakteristik

Die FORM + Werkzeug ist ein Branchenmagazin, das sich an die Entscheidungsträger der Werkzeug- und Formenbaubranche richtet. Sie enthält exklusive Reportagen und redaktionelle Berichterstattung zu Branchenthemen und -veranstaltungen. Dabei wird die gesamte Prozesskette von der Werkzeugkonstruktion über Fertigungstechnologien bis hin zu betrieblichen Abläufen abgedeckt.

Die Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen