nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
FORM + Werkzeug 05/2015

Kunst-Stoff

Editorial

Susanne Schröder ist Chefredakteurin der FORM+Werkzeug Foto: H. Zett

Susanne Schröder ist Chefredakteurin der FORM+Werkzeug Foto: H. Zett

Wenn der Autoschlüssel mit der Fahrzeugelektronik spricht, nennt sich das ‚Keyless Go‘. Und ist ein Beispiel dafür, dass Spritzgießen an sich eine hohe Kunst ist. In den 14 Gramm des Formteils steckt eine Menge Hightech, inklusive Hart- und Weichkunststoffkomponenten und einer Induktionsantenne. Eine Herausforderung ist dabei nicht nur das Herstellen der Kavitäten, sondern auch die Auslegung der heißen Seite. Schließlich soll in allen Kavitäten das exakt gleiche Teilegewicht herauskommen - und das bitte mit hoher Oberflächenqualität. Dazu muss der Heißkanal perfekt ausbalanciert sein. Wie Huf Tools das anstellt, können Sie ab Seite 20 lesen.

Neben dem Heißkanal ist auch der Hydraulikzylinder in einem Werkzeug so ein Teil, das einfach funktionieren muss. Was zu tun ist, wenn es doch mal Probleme gibt, lernt man auf einem Praxistag bei AHP Merkle. In Gottenheim werden den Teilnehmern tiefe Einblicke in die Zylinder ermöglicht (Bericht ab Seite 12 ).

Die Normalien haben also einen wesentlichen Anteil daran, dass Werkzeug oder Form problemlos Millionen Teile produzieren. Diese Aufgabe erfordert von den Werkzeugkonstrukteuren ein großes Know-how über die gesamte Prozesskette der Produktion – einschließlich Funktionsweisen und Einsatzmöglichkeiten von Normalien. Grund genug für uns, ein Online-Special zu diesem Thema zu starten. Klicken Sie doch mal rein: www.form-werkzeug.de/ specials/normalien

Susanne Schröder, Chefredakteurin

susanne.schroeder <AT> hanser.de

Info

Besuchen Sie uns auf der Fakuma: Vom 13. bis 17. Oktober in Friedrichshafen in Halle B3, Stand 3202. www.fakuma-messe.de

Dokument downloaden
PDF Download
FW_2015_05_Kunst-Stoff

pdf-Datei, 1 Seite, 0,1 MB

Kurzcharakteristik

Die FORM + Werkzeug ist ein Branchenmagazin, das sich an die Entscheidungsträger der Werkzeug- und Formenbaubranche richtet. Sie enthält exklusive Reportagen und redaktionelle Berichterstattung zu Branchenthemen und -veranstaltungen. Dabei wird die gesamte Prozesskette von der Werkzeugkonstruktion über Fertigungstechnologien bis hin zu betrieblichen Abläufen abgedeckt.

Die Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen