nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
FORM + Werkzeug 01/2017

Auf die Plätze…

Editorial

Susanne Schröder ist Chefredakteurin der FORM+Werkzeug (© Hanser/H. Zett)

Susanne Schröder ist Chefredakteurin der FORM+Werkzeug (© Hanser/H. Zett)

Endlich sind wir angekommen im neuen Jahr. Und starten mit unserer ersten Ausgabe 2017. Seit dem letzten Heft sind wieder viele Geschichten bei uns eingegangen oder wurden für Sie vor Ort recherchiert. Gar nicht so einfach für uns, eine Auswahl zu treffen ...

In unsere Nr. 1 geschafft hat es zum Beispiel der Bericht über die neuen Großfräsen beim Schweiger Formenbau – für die eine eigene Halle gebaut werden musste, um die automatisierten Portalfräsmaschinen unterzubringen ( zu lesen ab Seite 27 ).

Die Präzisionswerkzeughersteller schaffen es auch immer wieder, ‚eins obendrauf‘ zu setzen. Mieruch & Hofmann schlichtet seine Ziehstempel mithilfe neuer Kugelfräser um 60 Prozent schneller als vorher – und erreicht dabei sogar Oberflächen fast wie poliert ( Artikel ab Seite 41 ).

Und bei so viel Zerspanung soll auch die additive Fertigung nicht zu kurz kommen: Im Rahmen der formnext hat Professor Ritter von der Hochschule Reutlingen mit seinen Studenten eine 80-Stunden-Challenge vorgestellt, bei der Studenten mithilfe 3D-gedruckter Werkzeugeinsätze in Rekordzeit ein Bauteil entwickelten und produzierten. Eine spannende Geschichte – zu lesen auf Seite 20 .

Das gleiche Team unterstützt auch die Moulding Expo: Die Reutlinger Studenten fertigen ein Souvenir für Messebesucher unter dem Motto ‚3-2-eat‘: zu sehen Ende Mai in Stuttgart auf der 2. MEX. Versprochen: Es wird wieder ein spannendes Jahr für den Werkzeug- und Formenbau!

Viel Spaß beim Lesen der Form+Werkzeug wünscht Ihnen

Susanne Schröder
susanne.schroeder <AT> hanser.de

Dokument downloaden
PDF Download
FW_2017_01_Auf-die-Plaetze

pdf-Datei, 1 Seite, 0,1 MB

Kurzcharakteristik

Die FORM + Werkzeug ist ein Branchenmagazin, das sich an die Entscheidungsträger der Werkzeug- und Formenbaubranche richtet. Sie enthält exklusive Reportagen und redaktionelle Berichterstattung zu Branchenthemen und -veranstaltungen. Dabei wird die gesamte Prozesskette von der Werkzeugkonstruktion über Fertigungstechnologien bis hin zu betrieblichen Abläufen abgedeckt.

Die Favoriten der Leser
Jobbörse für Fachkräfte

Täglich die neuesten Stellenangebote für Formenbauer und Werkzeugmacher aus ganz Deutschland


Zu den Stellenangeboten

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen