nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.08.2019

EMO 2019: Maschinen 2go

Ob ganz neu, überarbeitet oder mit spezifischer Ausstattung: Maschinenhersteller nutzen die EMO, um ihre Modelle zu zeigen.

  • F. Zimmermann zeigt in Hannover die neuesten Entwicklungen aus dem umfangreichen Produktspektrum. Zum Beispiel die sehr kompakte 5-Achs-Portalfräsmaschine FZU. © F. Zimmermann

    F. Zimmermann zeigt in Hannover die neuesten Entwicklungen aus dem umfangreichen Produktspektrum. Zum Beispiel die sehr kompakte 5-Achs-Portalfräsmaschine FZU. © F. Zimmermann

  • Die FZU arbeitet dank ihres thermosymmetrischen Aufbaus hochgenau. Werkzeug- und Formenbauer und auch Modellbauer erhalten mit ihr eine extrem kompakte Universalmaschine, die als „Hakenmaschine“ bei Zimmermann aufgebaut und dann per Lkw oder Schiff zum Kunden transportiert werden kann. © F. Zimmermann

    Die FZU arbeitet dank ihres thermosymmetrischen Aufbaus hochgenau. Werkzeug- und Formenbauer und auch Modellbauer erhalten mit ihr eine extrem kompakte Universalmaschine, die als „Hakenmaschine“ bei Zimmermann aufgebaut und dann per Lkw oder Schiff zum Kunden transportiert werden kann. © F. Zimmermann

  • Dr. Heinrich Schneider Messtechnik zeigt die Wellenmessmaschine WMM 450 zur schnellen Messung rotationssymmetrischer Objekt e bis 450 mm Länge und 150 mm Durchmesser. © Schneider Messtechnik

    Dr. Heinrich Schneider Messtechnik zeigt die Wellenmessmaschine WMM 450 zur schnellen Messung rotationssymmetrischer Objekt e bis 450 mm Länge und 150 mm Durchmesser. © Schneider Messtechnik

  • Der scannende Taster der WMM 450 ermöglicht reproduzierbare Formmessungen an nicht zylindersymmetrischen Konturen. Außerdem verfügt die Maschine über eine integrierte CNC-Drehachse mit Aufnahmen für SK40, SK50, HSK63 oder Aufnahme einer kundenspezifischen Schnittstelle. © Schneider Messtechnik

    Der scannende Taster der WMM 450 ermöglicht reproduzierbare Formmessungen an nicht zylindersymmetrischen Konturen. Außerdem verfügt die Maschine über eine integrierte CNC-Drehachse mit Aufnahmen für SK40, SK50, HSK63 oder Aufnahme einer kundenspezifischen Schnittstelle. © Schneider Messtechnik

  • Die dreiachsige Universalfräsmaschine FPS 620M-NC von FPS Werkzeugmaschinen wird insbesondere für die Einzelteil- und Prototypenfertigung eingesetzt. Auf der EMO ist das BAZ mit zwei Highend-CNC-Varianten zu sehen. © FPS

    Die dreiachsige Universalfräsmaschine FPS 620M-NC von FPS Werkzeugmaschinen wird insbesondere für die Einzelteil- und Prototypenfertigung eingesetzt. Auf der EMO ist das BAZ mit zwei Highend-CNC-Varianten zu sehen. © FPS

  • Kern Microtechnik präsentiert auf der EMO 2019 erstmals das neue, hochpräzise und leistungsstarke Bearbeitungszentrum Kern Micro HD. © Kern Microtechnik

    Kern Microtechnik präsentiert auf der EMO 2019 erstmals das neue, hochpräzise und leistungsstarke Bearbeitungszentrum Kern Micro HD. © Kern Microtechnik

  • Hersteller Okuma nutzt die EMO zur Präsentation hocheffizienter Lösungen für den Werkzeug- und Formenbau. Ein Highlight ist das neue Portalfräszentrum MCR-S. Seine stabile Doppelsäulenstruktur ermöglicht die präzise Bearbeitung großer Werkstücke. © Okuma

    Hersteller Okuma nutzt die EMO zur Präsentation hocheffizienter Lösungen für den Werkzeug- und Formenbau. Ein Highlight ist das neue Portalfräszentrum MCR-S. Seine stabile Doppelsäulenstruktur ermöglicht die präzise Bearbeitung großer Werkstücke. © Okuma

  • Fräsen, Hartfräsen und Koordinatenschleifen auf einem Bearbeitungszentrum – dieses Konzept hat Fehlmann mit der Versa 645 linear umgesetzt. © Fehlmann

    Fräsen, Hartfräsen und Koordinatenschleifen auf einem Bearbeitungszentrum – dieses Konzept hat Fehlmann mit der Versa 645 linear umgesetzt. © Fehlmann

  • Der Schleifstift sitzt im Rotationszentrum der Spindel und führt die Oszillationsbewegung durch. © Fehlmann

    Der Schleifstift sitzt im Rotationszentrum der Spindel und führt die Oszillationsbewegung durch. © Fehlmann

  • Mit der C 32 U dynamic präsentiert Hermle ein weiteres 5-Achs-Bearbeitungszentrum aus der High Performance Line. Hier steht die Spindelleistung im Vordergrund. Die Leistungsfähigkeit wird in Hannover mit einer Demobearbeitung  „Schwerzerspanung“ demonstriert.  © Hermle

    Mit der C 32 U dynamic präsentiert Hermle ein weiteres 5-Achs-Bearbeitungszentrum aus der High Performance Line. Hier steht die Spindelleistung im Vordergrund. Die Leistungsfähigkeit wird in Hannover mit einer Demobearbeitung „Schwerzerspanung“ demonstriert. © Hermle

  • Die C 42 U MT dynamic aus der High Performance Line kombiniert die Technologien Fräsen und Drehen. Die Herstellung eines Triebwerksgehäuses aus 1.2312 für die Luft- und Raumfahrttechnik mit einem Ø von 600 mm demonstriert die Technologien in einer Aufspannung. © Hermle

    Die C 42 U MT dynamic aus der High Performance Line kombiniert die Technologien Fräsen und Drehen. Die Herstellung eines Triebwerksgehäuses aus 1.2312 für die Luft- und Raumfahrttechnik mit einem Ø von 600 mm demonstriert die Technologien in einer Aufspannung. © Hermle

  • Die MAM72-70V ist eins von mehreren neuen 5-Achs-BAZ, die Matsuura in Hannover zeigt. Laut Hersteller überzeugt die Anlage sowohl bei der Schwerzerspanung als auch bei der High-Speed-Aluminiumbearbeitung auf ganzer Linie. © Matsuura

    Die MAM72-70V ist eins von mehreren neuen 5-Achs-BAZ, die Matsuura in Hannover zeigt. Laut Hersteller überzeugt die Anlage sowohl bei der Schwerzerspanung als auch bei der High-Speed-Aluminiumbearbeitung. © Matsuura

  • Die Hochleistungsspindel, eine Palettenbereitstellungszeit von 18 Sekunden sowie die gute Ausbaufähigkeit machen die MAM72-70V zu einem Allrounder für die mannarme Fertigung. Besonders hervorzuheben ist die gute Zugänglichkeit. © Matsuura

    Die Hochleistungsspindel, eine Palettenbereitstellungszeit von 18 Sekunden sowie die gute Ausbaufähigkeit machen die MAM72-70V zu einem Allrounder für die mannarme Fertigung. Besonders hervorzuheben ist die gute Zugänglichkeit. © Matsuura

  • Als exklusiver Vertriebspartner für Takumi CNC-Portalbearbeitungszentren zeigt Hurco auf der EMO das neu auf dem europäischen Markt eingeführte Modell U600 von Takumi. Wie alle Maschinen der U-Baureihe besitzt es eine hohe mechanische und thermische Stabilität und eignet sich damit besonders für den Werkzeug- und Formenbau. © Hurco

    Als exklusiver Vertriebspartner für Takumi CNC-Portalbearbeitungszentren zeigt Hurco auf der EMO das neu auf dem europäischen Markt eingeführte Modell U600 von Takumi. Wie alle Maschinen der U-Baureihe besitzt es eine hohe mechanische und thermische Stabilität und eignet sich damit besonders für den Werkzeug- und Formenbau. © Hurco

  • Hier das robuste Innenleben des 5-Achs-BAZ U600 von Takumi © Hurco

    Hier das robuste Innenleben des 5-Achs-BAZ U600 von Takumi © Hurco

  • Zur EMO kombiniert Chiron die neue FZ 16 S five axis erstmals mit der Palettenautomation VariocellPallet. Die neue Automationslösung hat das Ziel, kleine Losgrößen und komplexe Werkstücke autonom zu bearbeiten. © Chiron

    Zur EMO kombiniert Chiron die neue FZ 16 S five axis erstmals mit der Palettenautomation VariocellPallet. Die neue Automationslösung hat das Ziel, kleine Losgrößen und komplexe Werkstücke autonom zu bearbeiten. © Chiron

  • Mit seiner neuen access-Serie lanciert Grob zwei Allrounder aus dem Universalmaschinenbereich. Die G350a und G550a sind als kostengünstige Einsteigermodelle in die Grob-Technologie gedacht. Die Anlagen eignen sich für die Einzelteilfertigung ebenso wie für die Serienbearbeitung, sind modular erweiterbar und können mit verschiedenen Automationslösungen verbunden werden. © Grob

    Mit seiner neuen access-Serie lanciert Grob zwei Allrounder aus dem Universalmaschinenbereich. Die G350a und G550a sind als kostengünstige Einsteigermodelle in die Grob-Technologie gedacht. Die Anlagen eignen sich für die Einzelteilfertigung ebenso wie für die Serienbearbeitung, sind modular erweiterbar und können mit verschiedenen Automationslösungen verbunden werden. © Grob

  • An der Techster 106, ausgerüstet mit einem 2-Achs-Teilapparat, demonstriert Amada Machine Tools die Möglichkeiten hochpräzier Leistung mit neuester Schleiftechnologie. Das Konzept ist speziell für den Werkzeug- und Formenbau ausgelegt. In einer Aufspannung können bis zu fünf Seiten automatisiert geschliffen werden. Sollten die Anforderungen sich ändern, ermöglicht das Nullpunktspannsystem ein schnelles Umrüsten zwischen Teilapparat und großer Magnetspannplatte. © Amada

    An der Techster 106, ausgerüstet mit einem 2-Achs-Teilapparat, demonstriert Amada Machine Tools die Möglichkeiten hochpräzier Leistung mit neuester Schleiftechnologie. Das Konzept ist speziell für den Werkzeug- und Formenbau ausgelegt. In einer Aufspannung können bis zu fünf Seiten automatisiert geschliffen werden. Sollten die Anforderungen sich ändern, ermöglicht das Nullpunktspannsystem ein schnelles Umrüsten zwischen Teilapparat und großer Magnetspannplatte. © Amada

  • Das kompakte 5-Achs-BAZ D2-5AX von Hwacheon ist vor allem für den Einsatz in Werkstatt, Ausbildung und Labor sowie im Werkzeug-, Vorrichtungs- und Formenbau konzipiert. Ein schweres Maschinenbett sorgt für hohe Stabilität auch bei robustem Dauereinsatz. Hochwertige Komponenten und Spindeln mit Öl-Luft-Schmierung sowie starken Antrieben sorgen für hohe Präzision. Von den fünf Achsen können standardmäßig vier simultan gesteuert werden. Das in Gantry-Bauweise ausgeführte BAZ ist mit einem 600er-Rundtisch, einer adaptiven Vorschubanpassung, einer Überlastkontrolle bei Werkzeugbruch und Kollision sowie einer Kompensation von Achs-Versatz zur Erhöhung der Produktivität ausgerüstet.  © Hwacheo

    Das kompakte 5-Achs-BAZ D2-5AX von Hwacheon ist vor allem für den Einsatz in Werkstatt, Ausbildung und Labor sowie im Werkzeug-, Vorrichtungs- und Formenbau konzipiert. Ein schweres Maschinenbett sorgt für hohe Stabilität. Hochwertige Komponenten und Spindeln mit Öl-Luft-Schmierung sowie starken Antrieben sorgen für hohe Präzision. Von den fünf Achsen können standardmäßig vier simultan gesteuert werden. Das in Gantry-Bauweise ausgeführte BAZ ist mit einem 600er-Rundtisch, einer adaptiven Vorschubanpassung, einer Überlastkontrolle bei Werkzeugbruch und Kollision sowie einer Kompensation von Achs-Versatz zur Erhöhung der Produktivität ausgerüstet. © Hwacheon

  • Die neue D321-Baureihe mit ihrer kompakten Größe und gleichzeitig einem sehr großen Arbeitsraum bietet der italienische Hersteller Fidia  als Lösung für die Schlichtbearbeitungen an. Die weite Öffnung der Fronttüren ist ideal zum Beladen von großen und schweren Werkstücken und bietet sehr gute Sicht in den Arbeitsraum. Schnell und präzise, zieht die neue kompakte Gantrymaschine ihren Vorteil aus dem bi-rotativen Fidia-Fräskopf M5A. © Fidia

    Die neue D321-Baureihe mit ihrer kompakten Größe und gleichzeitig einem sehr großen Arbeitsraum bietet der italienische Hersteller Fidia als Lösung für die Schlichtbearbeitungen an. Die weite Öffnung der Fronttüren ist ideal zum Beladen von großen und schweren Werkstücken und bietet sehr gute Sicht in den Arbeitsraum. Schnell und präzise, zieht die neue kompakte Gantrymaschine ihren Vorteil aus dem bi-rotativen Fidia-Fräskopf M5A. © Fidia

  • Das Palettenhandhabungssystem PHS Allround von Liebherr kann bis zu vier Maschinen mit auf Paletten aufgespannten Werkstücken versorgen. Es ist modular aufgebaut und kann deshalb modifiziert bzw. erweitert werden. Aktuell ist es in der 1500-Version auf dem Markt, das bedeutet ein Maximalgewicht von Werkstück, Vorrichtung und Palette bis 1.500 Kilogramm. © Liebherr

    Das Palettenhandhabungssystem PHS Allround von Liebherr kann bis zu vier Maschinen mit auf Paletten aufgespannten Werkstücken versorgen. Es ist modular aufgebaut und kann deshalb modifiziert bzw. erweitert werden. Aktuell ist es in der 1500-Version auf dem Markt, das bedeutet ein Maximalgewicht von Werkstück, Vorrichtung und Palette bis 1.500 Kilogramm. © Liebherr

  • Auf dem 5-Achs-BAZ Acura 85 von Hedelius 85 können kubische Bauteile bis 1000 kg Aufspanngewicht bearbeitet werden. Das besondere Highlight der Maschine auf der EMO ist die 50 kW Spindel mit einer Drehzahl von 15.000 min-1 und einem 80-fach Werkzeugmagazin. Auf einer Dreifach-Spannpyramide zeigt Hedelius eine große Bandbreite unterschiedlichster Bearbeitungsstrategien, u.a. das Hochvorschub- und Hochgeschwindigkeitsfräsen. © Hedelius

    Auf dem 5-Achs-BAZ Acura 85 von Hedelius 85 können kubische Bauteile bis 1000 kg Aufspanngewicht bearbeitet werden. Das besondere Highlight der Maschine auf der EMO ist die 50 kW Spindel mit einer Drehzahl von 15.000 min-1 und einem 80-fach Werkzeugmagazin. Auf einer Dreifach-Spannpyramide zeigt Hedelius eine große Bandbreite unterschiedlichster Bearbeitungsstrategien, u.a. das Hochvorschub- und Hochgeschwindigkeitsfräsen. © Hedelius

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Mediathek

EMO 2019: Präzisionswerkzeuge 2go

Weiterführende Information
  • EMO 2019

    Weltleitmesse der Metallbearbeitung

    Hannover, 16.bis 21. September 2019   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
August 2019

Präzisionswerkzeuge: Neues von Fräsern, Bohrern und Co.

Mehr

Präzisionswerkzeugbau

Zum Special

Spritzgießformenbau

Zum Special

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen