nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.05.2019

Bildergalerie VDWF on tour in Portugal, Teil 2

Mikrospritzguss, additive Fertigung, Großformenbau

Anfang Mai besuchte der VDWF mit 30 Mitgliedern acht Werkzeugbaubetriebe in Portugal. Im zweiten Teil unseres Berichts befinden wir uns im Werkzeugbau-Cluster rund um Marinha Grande bei den Firmen Iberomoldes, TJ Moldes, Socem und Erofio.

  • Der zweite Teil der VDWF-Tour startet bei Iberomoldes. Die gesamte Gruppe beschäftigt heute über 1400 Mitarbeiter. © Hanser/Schröder

    Der zweite Teil der VDWF-Tour startet bei Iberomoldes. Die gesamte Gruppe beschäftigt heute über 1400 Mitarbeiter. © Hanser/Schröder

  • Projektleiter Almiro Morgado erläutert mithilfe eines Modells, für welches Produktportfolio Iberomoldes steht. Wie unschwer zu erkennen, liegt der Fokus im Automotive-Bereich. © Hanser/Schröder

    Projektleiter Almiro Morgado erläutert mithilfe eines Modells, für welches Produktportfolio Iberomoldes steht. Wie unschwer zu erkennen, liegt der Fokus im Automotive-Bereich. © Hanser/Schröder

  • Iberomoldes hat mehrere Tochterfirmen, die VDWF-Gruppe besucht Abrantes. Der Betrieb war der erste Werkzeugbau in Portugal. © Hanser/Schröder

    Iberomoldes hat mehrere Tochterfirmen, die VDWF-Gruppe besucht Abrantes. Der Betrieb war der erste Werkzeugbau in Portugal. © Hanser/Schröder

  • Beispielwerkzeuge von Abrantes. © Hanser/Schröder

    Beispielwerkzeug von Abrantes. © Hanser/Schröder

  • Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

    Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

  • Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

    Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

  • Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

    Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

  • Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

    Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

  • Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

    Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

  • Hier ist übrigens nur die rechte Treppe echt: die linke ist gemalt. © Hanser/Schröder

    Hier ist übrigens nur die rechte Treppe echt: die linke ist gemalt. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Eine weitere Tochterfirma von Iberomoldes heißt Edilásio. Hier dreht sich alles um Mikrospritzguss und die Fertigung der dazugehörigen Werkzeuge. © Hanser/Schröder

    Eine weitere Tochterfirma von Iberomoldes heißt Edilásio. Hier dreht sich alles um Mikrospritzguss und die Fertigung der dazugehörigen Werkzeuge. © Hanser/Schröder

  • Die Fertigung der Kleinwerkzeuge erfolgt in klimatisierten Räumen – und arbeitet als eigenständige Einheit, räumlich getrennt von den Werkzeugbauten für mittlere und große Werkzeuge. © Hanser/Schröder

    Die Fertigung der Kleinwerkzeuge erfolgt in klimatisierten Räumen – und arbeitet als eigenständige Einheit, räumlich getrennt von den Werkzeugbauten für mittlere und große Werkzeuge. © Hanser/Schröder

  • Hier muss man schon genau hinsehen: die filigranen Geometrien erkennt man erst auf den zweiten Blick… © Hanser/Schröder

    Hier muss man schon genau hinsehen: die filigranen Geometrien erkennt man erst auf den zweiten Blick… © Hanser/Schröder

  • Hier muss man schon genau hinsehen: die filigranen Geometrien erkennt man erst auf den zweiten Blick… © Hanser/Schröder

    Hier muss man schon genau hinsehen: die filigranen Geometrien erkennt man erst auf den zweiten Blick… © Hanser/Schröder

  • Die Werkzeuge von Edilásio werden … © Hanser/Schröder

    Die Werkzeuge von Edilásio werden … © Hanser/Schröder

  • … auf einer babyplast-Maschine abgemustert. © Hanser/Schröder

    … auf einer babyplast-Maschine abgemustert. © Hanser/Schröder

  • Nächster Halt: TJ Moldes. Hier arbeiten rund 160 Mitarbeiter … © Hanser/Schröder

    Nächster Halt: TJ Moldes. Hier arbeiten rund 160 Mitarbeiter … © Hanser/Schröder

  • … in unterschiedlichen Produktionshallen – jede auf ihre Werkzeuggröße spezialisiert. Gefertigt werden Spritzgießwerkzeuge zwischen 3 und 30 t  Gewicht. © Hanser/Schröder

    … in unterschiedlichen Produktionshallen – jede auf ihre Werkzeuggröße spezialisiert. Gefertigt werden Spritzgießwerkzeuge zwischen 3 und 30 t Gewicht. © Hanser/Schröder

  • … in unterschiedlichen Produktionshallen – jede auf ihre Werkzeuggröße spezialisiert. Gefertigt werden Spritzgießwerkzeuge zwischen 3 und 30 t  Gewicht. © Hanser/Schröder

    … in unterschiedlichen Produktionshallen – jede auf ihre Werkzeuggröße spezialisiert. Gefertigt werden Spritzgießwerkzeuge zwischen 3 und 30 t Gewicht. © Hanser/Schröder

  • … in unterschiedlichen Produktionshallen – jede auf ihre Werkzeuggröße spezialisiert. Gefertigt werden Spritzgießwerkzeuge zwischen 3 und 30 t  Gewicht. © Hanser/Schröder

    … in unterschiedlichen Produktionshallen – jede auf ihre Werkzeuggröße spezialisiert. Gefertigt werden Spritzgießwerkzeuge zwischen 3 und 30 t Gewicht. © Hanser/Schröder

  • Der Großteil der Kunden kommt aus dem Automotive-Bereich. © Hanser/Schröder

    Der Großteil der Kunden kommt aus dem Automotive-Bereich. © Hanser/Schröder

  • Finishbearbeitung bei TJ Moldes. © Hanser/Schröder

    Finishbearbeitung bei TJ Moldes. © Hanser/Schröder

  • Der Maschinenpark ist ausschließlich in den Hausfarben ausgelegt – oder war es doch für den Besuch der Gruppe mit den pinken Westen? © Hanser/Schröder

    Der Maschinenpark ist ausschließlich in den Hausfarben ausgelegt – oder war es doch für den Besuch der Gruppe mit den pinken Westen? © Hanser/Schröder

  • Der Maschinenpark ist ausschließlich in den Hausfarben ausgelegt – oder war es doch für den Besuch der Gruppe mit den pinken Westen? © Hanser/Schröder

    Der Maschinenpark ist ausschließlich in den Hausfarben ausgelegt – oder war es doch für den Besuch der Gruppe mit den pinken Westen? © Hanser/Schröder

  • Dieses Werkzeug fertigt später hübsche  Gartenspaliere – zum Größenvergleich steht die Redakteurin daneben. © VDWF

    Dieses Werkzeug fertigt später hübsche Gartenspaliere – zum Größenvergleich steht die Redakteurin daneben. © VDWF

  • Für große Werkzeuge braucht es selbstredend auch große Maschinen im Technikum. © Hanser/Schröder

    Für große Werkzeuge braucht es selbstredend auch große Maschinen im Technikum. © Hanser/Schröder

  • Kurz vor der Inbetriebnahme: Automatisierte Fräszentren in einer neuen Produktionshalle von TJ Moldes. © Hanser/Schröder

    Kurz vor der Inbetriebnahme: Automatisierte Fräszentren in einer neuen Produktionshalle von TJ Moldes. © Hanser/Schröder

  • Nach dem Gruppenfoto … © Hanser/Schröder

    Nach dem Gruppenfoto … © Hanser/Schröder

  • … und einer kleinen Stärkung auf Portugiesisch geht’s weiter. © Hanser/Schröder

    … und einer kleinen Stärkung auf Portugiesisch geht’s weiter. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Die Socem Group: Egal ob Architektur oder Ausstattung der Räume.  Hier weiß der Besucher nicht, ob er  sich auf einer Kunstmesse, einem Showroom oder tatsächlich in einem produzierenden Werkzeugbau befindet. © Hanser/Schröder

    Die Socem Group: Egal ob Architektur oder Ausstattung der Räume. Hier weiß der Besucher nicht, ob er sich auf einer Kunstmesse, einem Showroom oder tatsächlich in einem produzierenden Werkzeugbau befindet. © Hanser/Schröder

  • Luis Febra, Inhaber der Socem Group hat einen Sinn für das Schöne. Aber er legt auch sehr großen Wert auf seine Mitarbeiter … © Hanser/Schröder

    Luis Febra, Inhaber der Socem Group, hat einen Sinn für das Schöne. Aber er legt auch sehr großen Wert auf seine Mitarbeiter … © Hanser/Schröder

  • … was sich u.a. in dem Bau von diesen Sozialräumen samt Park für seine rund 500 Mitarbeiter widerspiegelt. © Hanser/Schröder

    … was sich u.a. in dem Bau von diesen Sozialräumen samt Park für seine rund 500 Mitarbeiter widerspiegelt. © Hanser/Schröder

  • Die Montagehalle bei Socem ist ebenso sauber und aufgeräumt … © Hanser/Schröder

    Die Montagehalle bei Socem ist ebenso sauber und aufgeräumt … © Hanser/Schröder

  • … wie in der Fräsabteilung. © Hanser/Schröder

    … wie in der Fräsabteilung. © Hanser/Schröder

  • Beispielwerkzeug von Socem. Gefertigt werden Prototypen- bis Serienwerkzeuge, in Hochpräzision, Dünnwandtechnik oder in Multikavitäten-Ausführung. © Hanser/Schröder

    Beispielwerkzeug von Socem. Gefertigt werden Prototypen- bis Serienwerkzeuge, in Hochpräzision, Dünnwandtechnik oder in Multikavitäten-Ausführung. © Hanser/Schröder

  • In unterschiedlichen Hallen werden Werkzeuge mit einem Gewicht zwischen 3 und 30 t gefertigt. © Hanser/Schröder

    In unterschiedlichen Hallen werden Werkzeuge mit einem Gewicht zwischen 3 und 30 t gefertigt. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Für das Polieren gibt’s bei Socem eine eigene Halle. Hier gibt’s noch genügend Platz zur Expansion … © Hanser/Schröder

    Für das Polieren gibt’s bei Socem eine eigene Halle. Hier gibt’s noch genügend Platz zur Expansion … © Hanser/Schröder

  • … ebenso wie im Technikum. © Hanser/Schröder

    … ebenso wie im Technikum. © Hanser/Schröder

  • Spritzgießmaschine im Technikum bei Socem. © Hanser/Schröder

    Spritzgießmaschine im Technikum bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Empfangshalle bei Socem. © Hanser/Schröder

    Empfangshalle der Socem Group. © Hanser/Schröder

  • Nicht weniger beeindruckend: Großes Kino bei Erofio, der nächsten und letzten Firma auf der Agenda. © Hanser/Schröder

    Nicht weniger beeindruckend: Großes Kino bei Erofio, der nächsten und letzten Firma auf der Agenda. © Hanser/Schröder

  • Der hochmoderne Maschinenpark kann sich sehen lassen: sowohl im Fräsen … © Hanser/Schröder

    Der hochmoderne Maschinenpark kann sich sehen lassen: sowohl im Fräsen … © Hanser/Schröder

  • … als auch in Sachen Erodieren… © Hanser/Schröder

    … als auch in Sachen Erodieren… © Hanser/Schröder

  • … als auch in Sachen Erodieren… © Hanser/Schröder

    … als auch in Sachen Erodieren… © Hanser/Schröder

  • … wie auch in der additiven Fertigung. © Hanser/Schröder

    … wie auch in der additiven Fertigung. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Das Lasercusing wird für die Produktion konturnaher Kühlungen eingesetzt. © Hanser/Schröder

    Das Lasercusing wird für die Produktion konturnaher Kühlungen eingesetzt. © Hanser/Schröder

  • Auch in der Erofio-Produktion in Anfassen erlaubt … © Hanser/Schröder

    Auch in der Erofio-Produktion in Anfassen erlaubt … © Hanser/Schröder

  • Susana Santos, Projektmanagerin bei Erofio, führt die VDWF-Gruppe durch die Produktion. Erofio beschäftigt 230 Mitarbeiter. © Hanser/Schröder

    Susana Santos, Projektmanagerin bei Erofio, führt die VDWF-Gruppe durch die Produktion. Der Betrieb beschäftigt 230 Mitarbeiter. © Hanser/Schröder

  • Blick in die Konstruktionsabteilung von Erofio. © Hanser/Schröder

    Blick in die Konstruktionsabteilung von Erofio. © Hanser/Schröder

  • Beispielartikel von Erofio, der Fokus liegt auf hoher Präzision. © Hanser/Schröder

    Beispielartikel von Erofio, der Fokus liegt auf hoher Präzision. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Bei Erofio steht eine der wenigen Fertigungszellen, die wir im portugiesischen Werkzeugbau sehen. © Hanser/Schröder

    Bei Erofio steht eine der wenigen Fertigungszellen, die wir im portugiesischen Werkzeugbau sehen. © Hanser/Schröder

  • Maschinenpark von Erofio. © Hanser/Schröder

    Maschinenpark von Erofio. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Erofio betreibt eine eigene Kunststoffproduktion mit 29 Spritzgießmaschinen, auf denen auch Würfeltechnik möglich ist. © Hanser/Schröder

    Erofio betreibt eine eigene Kunststoffproduktion mit 29 Spritzgießmaschinen, auf denen auch Würfeltechnik möglich ist. © Hanser/Schröder

  • Ein letzter  Blick ins Technikum … © Hanser/Schröder

    Ein letzter Blick ins Technikum … © Hanser/Schröder

  • Danach dürfen die Teilnehmer der voll wild-Tour ihre Westen ablegen … ©VDWF

    Danach dürfen die Teilnehmer der voll wild-Tour ihre Westen ablegen … ©VDWF

  • Noch ein kurzer Abstecher nach Lissabon, bevor’s zum Flughafen geht. © Hanser/Schröder

    Noch ein kurzer Abstecher nach Lissabon, bevor’s zum Flughafen geht. © Hanser/Schröder

  • Noch ein kurzer Abstecher nach Lissabon, bevor’s zum Flughafen geht. © Hanser/Schröder

    Noch ein kurzer Abstecher nach Lissabon, bevor’s zum Flughafen geht. © Hanser/Schröder

  • So beeindruckend der portugiesische Werkzeugbau auch war: die Zeit an der Atlantikküste in Marinha Grande war viiiiiel zu kurz, findet die Redakteurin Susanne Schröder. © Bernd Moderegger

    So beeindruckend der portugiesische Werkzeugbau auch war: die Zeit an der Atlantikküste in Marinha Grande war viiiiiel zu kurz, findet die Redakteurin Susanne Schröder. © Bernd Moderegger

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Mediathek

VDWF on tour in Portugal: Bildergalerie Teil 1

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

VDWF Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer e.V.

Gerberwiesen 3
DE 88477 Schwendi

November 2019

Zum Special

Präzisionswerkzeugbau

Zum Special

Spritzgießformenbau

Zum Special

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen