nach oben
13.05.2019

Bildergalerie VDWF on tour in Portugal, Teil 2

Mikrospritzguss, additive Fertigung, Großformenbau

Anfang Mai besuchte der VDWF mit 30 Mitgliedern acht Werkzeugbaubetriebe in Portugal. Im zweiten Teil unseres Berichts befinden wir uns im Werkzeugbau-Cluster rund um Marinha Grande bei den Firmen Iberomoldes, TJ Moldes, Socem und Erofio.

  • Der zweite Teil der VDWF-Tour startet bei Iberomoldes. Die gesamte Gruppe beschäftigt heute über 1400 Mitarbeiter. © Hanser/Schröder

    Der zweite Teil der VDWF-Tour startet bei Iberomoldes. Die gesamte Gruppe beschäftigt heute über 1400 Mitarbeiter. © Hanser/Schröder

  • Projektleiter Almiro Morgado erläutert mithilfe eines Modells, für welches Produktportfolio Iberomoldes steht. Wie unschwer zu erkennen, liegt der Fokus im Automotive-Bereich. © Hanser/Schröder

    Projektleiter Almiro Morgado erläutert mithilfe eines Modells, für welches Produktportfolio Iberomoldes steht. Wie unschwer zu erkennen, liegt der Fokus im Automotive-Bereich. © Hanser/Schröder

  • Iberomoldes hat mehrere Tochterfirmen, die VDWF-Gruppe besucht Abrantes. Der Betrieb war der erste Werkzeugbau in Portugal. © Hanser/Schröder

    Iberomoldes hat mehrere Tochterfirmen, die VDWF-Gruppe besucht Abrantes. Der Betrieb war der erste Werkzeugbau in Portugal. © Hanser/Schröder

  • Beispielwerkzeuge von Abrantes. © Hanser/Schröder

    Beispielwerkzeug von Abrantes. © Hanser/Schröder

  • Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

    Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

  • Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

    Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

  • Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

    Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

  • Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

    Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

  • Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

    Einblicke in Produktion und Maschinenpark von Abrantes, Portugals ältestem Werkzeugbau. © Hanser/Schröder

  • Hier ist übrigens nur die rechte Treppe echt: die linke ist gemalt. © Hanser/Schröder

    Hier ist übrigens nur die rechte Treppe echt: die linke ist gemalt. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Eine weitere Tochterfirma von Iberomoldes heißt Edilásio. Hier dreht sich alles um Mikrospritzguss und die Fertigung der dazugehörigen Werkzeuge. © Hanser/Schröder

    Eine weitere Tochterfirma von Iberomoldes heißt Edilásio. Hier dreht sich alles um Mikrospritzguss und die Fertigung der dazugehörigen Werkzeuge. © Hanser/Schröder

  • Die Fertigung der Kleinwerkzeuge erfolgt in klimatisierten Räumen – und arbeitet als eigenständige Einheit, räumlich getrennt von den Werkzeugbauten für mittlere und große Werkzeuge. © Hanser/Schröder

    Die Fertigung der Kleinwerkzeuge erfolgt in klimatisierten Räumen – und arbeitet als eigenständige Einheit, räumlich getrennt von den Werkzeugbauten für mittlere und große Werkzeuge. © Hanser/Schröder

  • Hier muss man schon genau hinsehen: die filigranen Geometrien erkennt man erst auf den zweiten Blick… © Hanser/Schröder

    Hier muss man schon genau hinsehen: die filigranen Geometrien erkennt man erst auf den zweiten Blick… © Hanser/Schröder

  • Hier muss man schon genau hinsehen: die filigranen Geometrien erkennt man erst auf den zweiten Blick… © Hanser/Schröder

    Hier muss man schon genau hinsehen: die filigranen Geometrien erkennt man erst auf den zweiten Blick… © Hanser/Schröder

  • Die Werkzeuge von Edilásio werden … © Hanser/Schröder

    Die Werkzeuge von Edilásio werden … © Hanser/Schröder

  • … auf einer babyplast-Maschine abgemustert. © Hanser/Schröder

    … auf einer babyplast-Maschine abgemustert. © Hanser/Schröder

  • Nächster Halt: TJ Moldes. Hier arbeiten rund 160 Mitarbeiter … © Hanser/Schröder

    Nächster Halt: TJ Moldes. Hier arbeiten rund 160 Mitarbeiter … © Hanser/Schröder

  • … in unterschiedlichen Produktionshallen – jede auf ihre Werkzeuggröße spezialisiert. Gefertigt werden Spritzgießwerkzeuge zwischen 3 und 30 t  Gewicht. © Hanser/Schröder

    … in unterschiedlichen Produktionshallen – jede auf ihre Werkzeuggröße spezialisiert. Gefertigt werden Spritzgießwerkzeuge zwischen 3 und 30 t Gewicht. © Hanser/Schröder

  • … in unterschiedlichen Produktionshallen – jede auf ihre Werkzeuggröße spezialisiert. Gefertigt werden Spritzgießwerkzeuge zwischen 3 und 30 t  Gewicht. © Hanser/Schröder

    … in unterschiedlichen Produktionshallen – jede auf ihre Werkzeuggröße spezialisiert. Gefertigt werden Spritzgießwerkzeuge zwischen 3 und 30 t Gewicht. © Hanser/Schröder

  • … in unterschiedlichen Produktionshallen – jede auf ihre Werkzeuggröße spezialisiert. Gefertigt werden Spritzgießwerkzeuge zwischen 3 und 30 t  Gewicht. © Hanser/Schröder

    … in unterschiedlichen Produktionshallen – jede auf ihre Werkzeuggröße spezialisiert. Gefertigt werden Spritzgießwerkzeuge zwischen 3 und 30 t Gewicht. © Hanser/Schröder

  • Der Großteil der Kunden kommt aus dem Automotive-Bereich. © Hanser/Schröder

    Der Großteil der Kunden kommt aus dem Automotive-Bereich. © Hanser/Schröder

  • Finishbearbeitung bei TJ Moldes. © Hanser/Schröder

    Finishbearbeitung bei TJ Moldes. © Hanser/Schröder

  • Der Maschinenpark ist ausschließlich in den Hausfarben ausgelegt – oder war es doch für den Besuch der Gruppe mit den pinken Westen? © Hanser/Schröder

    Der Maschinenpark ist ausschließlich in den Hausfarben ausgelegt – oder war es doch für den Besuch der Gruppe mit den pinken Westen? © Hanser/Schröder

  • Der Maschinenpark ist ausschließlich in den Hausfarben ausgelegt – oder war es doch für den Besuch der Gruppe mit den pinken Westen? © Hanser/Schröder

    Der Maschinenpark ist ausschließlich in den Hausfarben ausgelegt – oder war es doch für den Besuch der Gruppe mit den pinken Westen? © Hanser/Schröder

  • Dieses Werkzeug fertigt später hübsche  Gartenspaliere – zum Größenvergleich steht die Redakteurin daneben. © VDWF

    Dieses Werkzeug fertigt später hübsche Gartenspaliere – zum Größenvergleich steht die Redakteurin daneben. © VDWF

  • Für große Werkzeuge braucht es selbstredend auch große Maschinen im Technikum. © Hanser/Schröder

    Für große Werkzeuge braucht es selbstredend auch große Maschinen im Technikum. © Hanser/Schröder

  • Kurz vor der Inbetriebnahme: Automatisierte Fräszentren in einer neuen Produktionshalle von TJ Moldes. © Hanser/Schröder

    Kurz vor der Inbetriebnahme: Automatisierte Fräszentren in einer neuen Produktionshalle von TJ Moldes. © Hanser/Schröder

  • Nach dem Gruppenfoto … © Hanser/Schröder

    Nach dem Gruppenfoto … © Hanser/Schröder

  • … und einer kleinen Stärkung auf Portugiesisch geht’s weiter. © Hanser/Schröder

    … und einer kleinen Stärkung auf Portugiesisch geht’s weiter. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Die Socem Group: Egal ob Architektur oder Ausstattung der Räume.  Hier weiß der Besucher nicht, ob er  sich auf einer Kunstmesse, einem Showroom oder tatsächlich in einem produzierenden Werkzeugbau befindet. © Hanser/Schröder

    Die Socem Group: Egal ob Architektur oder Ausstattung der Räume. Hier weiß der Besucher nicht, ob er sich auf einer Kunstmesse, einem Showroom oder tatsächlich in einem produzierenden Werkzeugbau befindet. © Hanser/Schröder

  • Luis Febra, Inhaber der Socem Group hat einen Sinn für das Schöne. Aber er legt auch sehr großen Wert auf seine Mitarbeiter … © Hanser/Schröder

    Luis Febra, Inhaber der Socem Group, hat einen Sinn für das Schöne. Aber er legt auch sehr großen Wert auf seine Mitarbeiter … © Hanser/Schröder

  • … was sich u.a. in dem Bau von diesen Sozialräumen samt Park für seine rund 500 Mitarbeiter widerspiegelt. © Hanser/Schröder

    … was sich u.a. in dem Bau von diesen Sozialräumen samt Park für seine rund 500 Mitarbeiter widerspiegelt. © Hanser/Schröder

  • Die Montagehalle bei Socem ist ebenso sauber und aufgeräumt … © Hanser/Schröder

    Die Montagehalle bei Socem ist ebenso sauber und aufgeräumt … © Hanser/Schröder

  • … wie in der Fräsabteilung. © Hanser/Schröder

    … wie in der Fräsabteilung. © Hanser/Schröder

  • Beispielwerkzeug von Socem. Gefertigt werden Prototypen- bis Serienwerkzeuge, in Hochpräzision, Dünnwandtechnik oder in Multikavitäten-Ausführung. © Hanser/Schröder

    Beispielwerkzeug von Socem. Gefertigt werden Prototypen- bis Serienwerkzeuge, in Hochpräzision, Dünnwandtechnik oder in Multikavitäten-Ausführung. © Hanser/Schröder

  • In unterschiedlichen Hallen werden Werkzeuge mit einem Gewicht zwischen 3 und 30 t gefertigt. © Hanser/Schröder

    In unterschiedlichen Hallen werden Werkzeuge mit einem Gewicht zwischen 3 und 30 t gefertigt. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

    Zu Besuch bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Für das Polieren gibt’s bei Socem eine eigene Halle. Hier gibt’s noch genügend Platz zur Expansion … © Hanser/Schröder

    Für das Polieren gibt’s bei Socem eine eigene Halle. Hier gibt’s noch genügend Platz zur Expansion … © Hanser/Schröder

  • … ebenso wie im Technikum. © Hanser/Schröder

    … ebenso wie im Technikum. © Hanser/Schröder

  • Spritzgießmaschine im Technikum bei Socem. © Hanser/Schröder

    Spritzgießmaschine im Technikum bei Socem. © Hanser/Schröder

  • Empfangshalle bei Socem. © Hanser/Schröder

    Empfangshalle der Socem Group. © Hanser/Schröder

  • Nicht weniger beeindruckend: Großes Kino bei Erofio, der nächsten und letzten Firma auf der Agenda. © Hanser/Schröder

    Nicht weniger beeindruckend: Großes Kino bei Erofio, der nächsten und letzten Firma auf der Agenda. © Hanser/Schröder

  • Der hochmoderne Maschinenpark kann sich sehen lassen: sowohl im Fräsen … © Hanser/Schröder

    Der hochmoderne Maschinenpark kann sich sehen lassen: sowohl im Fräsen … © Hanser/Schröder

  • … als auch in Sachen Erodieren… © Hanser/Schröder

    … als auch in Sachen Erodieren… © Hanser/Schröder

  • … als auch in Sachen Erodieren… © Hanser/Schröder

    … als auch in Sachen Erodieren… © Hanser/Schröder

  • … wie auch in der additiven Fertigung. © Hanser/Schröder

    … wie auch in der additiven Fertigung. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Das Lasercusing wird für die Produktion konturnaher Kühlungen eingesetzt. © Hanser/Schröder

    Das Lasercusing wird für die Produktion konturnaher Kühlungen eingesetzt. © Hanser/Schröder

  • Auch in der Erofio-Produktion in Anfassen erlaubt … © Hanser/Schröder

    Auch in der Erofio-Produktion in Anfassen erlaubt … © Hanser/Schröder

  • Susana Santos, Projektmanagerin bei Erofio, führt die VDWF-Gruppe durch die Produktion. Erofio beschäftigt 230 Mitarbeiter. © Hanser/Schröder

    Susana Santos, Projektmanagerin bei Erofio, führt die VDWF-Gruppe durch die Produktion. Der Betrieb beschäftigt 230 Mitarbeiter. © Hanser/Schröder

  • Blick in die Konstruktionsabteilung von Erofio. © Hanser/Schröder

    Blick in die Konstruktionsabteilung von Erofio. © Hanser/Schröder

  • Beispielartikel von Erofio, der Fokus liegt auf hoher Präzision. © Hanser/Schröder

    Beispielartikel von Erofio, der Fokus liegt auf hoher Präzision. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Bei Erofio steht eine der wenigen Fertigungszellen, die wir im portugiesischen Werkzeugbau sehen. © Hanser/Schröder

    Bei Erofio steht eine der wenigen Fertigungszellen, die wir im portugiesischen Werkzeugbau sehen. © Hanser/Schröder

  • Maschinenpark von Erofio. © Hanser/Schröder

    Maschinenpark von Erofio. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Erofio betreibt eine eigene Kunststoffproduktion mit 29 Spritzgießmaschinen, auf denen auch Würfeltechnik möglich ist. © Hanser/Schröder

    Erofio betreibt eine eigene Kunststoffproduktion mit 29 Spritzgießmaschinen, auf denen auch Würfeltechnik möglich ist. © Hanser/Schröder

  • Ein letzter  Blick ins Technikum … © Hanser/Schröder

    Ein letzter Blick ins Technikum … © Hanser/Schröder

  • Danach dürfen die Teilnehmer der voll wild-Tour ihre Westen ablegen … ©VDWF

    Danach dürfen die Teilnehmer der voll wild-Tour ihre Westen ablegen … ©VDWF

  • Noch ein kurzer Abstecher nach Lissabon, bevor’s zum Flughafen geht. © Hanser/Schröder

    Noch ein kurzer Abstecher nach Lissabon, bevor’s zum Flughafen geht. © Hanser/Schröder

  • Noch ein kurzer Abstecher nach Lissabon, bevor’s zum Flughafen geht. © Hanser/Schröder

    Noch ein kurzer Abstecher nach Lissabon, bevor’s zum Flughafen geht. © Hanser/Schröder

  • So beeindruckend der portugiesische Werkzeugbau auch war: die Zeit an der Atlantikküste in Marinha Grande war viiiiiel zu kurz, findet die Redakteurin Susanne Schröder. © Bernd Moderegger

    So beeindruckend der portugiesische Werkzeugbau auch war: die Zeit an der Atlantikküste in Marinha Grande war viiiiiel zu kurz, findet die Redakteurin Susanne Schröder. © Bernd Moderegger

1 | 0

Mediathek

VDWF on tour in Portugal: Bildergalerie Teil 1

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

VDWF Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer e.V.

Gerberwiesen 3
DE 88477 Schwendi

Präzisionswerkzeugbau

Zum Special

Spritzgießformenbau

Zum Special

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen