nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.10.2016

Bilder vom VDWF-Treffen bei Meissner und Bikar

‚Voll wild‘ nennt es der Verband deutscher Werkzeug- und Formenbauer VDWF, wenn sich junge Geschäftsführer zum Austauschen und Tagen treffen. Was die 50 Teilnehmer bei der Meissner AG und Bikar Metalle erlebten …

  • Auf geht’s: Ralf Dürrwächter, Geschäftsführer Marketing des VDWF, startet in einen voll wilden Tag. © Hanser/Schröder

    Auf geht’s: Ralf Dürrwächter, Geschäftsführer Marketing des VDWF, startet in einen voll wilden Tag. © Hanser/Schröder

  • Station 1: Die Meissner AG Modell- und Werkzeugfabrik in Biedenkopf-Wallau. © Hanser/Schröder

    Station 1: Die Meissner AG Modell- und Werkzeugfabrik in Biedenkopf-Wallau. © Hanser/Schröder

  • Blick in die Produktionshalle von Meissner. Das Unternehmen fertigt drei sehr unterschiedliche Werkzeugarten. © Hanser/Schröder

    Blick in die Produktionshalle von Meissner. Das Unternehmen fertigt drei sehr unterschiedliche Werkzeugarten. © Hanser/Schröder

  • Blasformen zur Herstellung von Kraftstoffbehältern und Einfüllrohren gehören zur Kernkompetenz von Meissner. Hier Muster in der CAD-Abteilung. © Hanser/Schröder

    Blasformen zur Herstellung von Kraftstoffbehältern und Einfüllrohren gehören zur Kernkompetenz von Meissner. Hier Muster in der CAD-Abteilung. © Hanser/Schröder

  • So sieht eine Blasform aus … © Hanser/Schröder

    So sieht eine Blasform aus … © Hanser/Schröder

  • ... und so ein Blasdorn. © Hanser/Schröder

    ... und so ein Blasdorn. © Hanser/Schröder

  • Werkzeug für ein Kraftstoff-Einfüllrohr. © Hanser/Schröder

    Werkzeug für ein Kraftstoff-Einfüllrohr. © Hanser/Schröder

  • Spezialität Nr. 2: Sogenannte ‚Teppichwerkzeuge‘ für die Herstellung von Fahrzeugauskleidungsteilen. Ein Teppich mit warmen, verformbarem Kunststoff wird eingelegt und hinterschäumt. © Hanser/Schröder

    Spezialität Nr. 2: Sogenannte ‚Teppichwerkzeuge‘ für die Herstellung von Fahrzeugauskleidungsteilen. Ein Teppich mit warmen, verformbarem Kunststoff wird eingelegt und hinterschäumt. © Hanser/Schröder

  • Rund 50 % des Umsatzes erwirtschaftet Meissner mit Gießereiwerkzeugen – hier ein Werkzeug für einen Zylinderkopf. © Hanser/Schröder

    Rund 50 % des Umsatzes erwirtschaftet Meissner mit Gießereiwerkzeugen – hier ein Werkzeug für einen Zylinderkopf. © Hanser/Schröder

  • Rund 50 Teilnehmer kamen zum voll wild-Treffen des VDWF. © Hanser/Schröder

    Rund 50 Teilnehmer kamen zum voll wild-Treffen des VDWF. © Hanser/Schröder

  • Beispielartikel aus dem Bereich Gießereiwerkzeuge von Meissner. © Hanser/Schröder

    Beispielartikel aus dem Bereich Gießereiwerkzeuge von Meissner. © Hanser/Schröder

  • Fräst Styropor: Die Fräsmaschine FZ 15 von F. Zimmermann. © Hanser/Schröder

    Fräst Styropor: Die Fräsmaschine FZ 15 von F. Zimmermann. © Hanser/Schröder

  • Experten für Großes: Beispielwerkzeug der Meissner AG. © Hanser/Schröder

    Experten für Großes: Beispielwerkzeug der Meissner AG. © Hanser/Schröder

  • Auch Messlehren gehören zum Produktportfolio. © Hanser/Schröder

    Auch Messlehren gehören zum Produktportfolio. © Hanser/Schröder

  • Tiefe Kavitäten bei einem Beispielwerkzeug der Meissner AG. © Hanser/Schröder

    Tiefe Kavitäten bei einem Beispielwerkzeug der Meissner AG. © Hanser/Schröder

  • Viele große Fräsmaschinen: Blick in eine Fooke Endura linear 711. © Hanser/Schröder

    Viele große Fräsmaschinen: Blick in eine Fooke Endura linear 711. © Hanser/Schröder

  • Um die laufende Produktion nicht zu unterbrechen, gibt es für Reparatur- und Instandhaltungsaufträge eine eigene Halle. © Hanser/Schröder

    Um die laufende Produktion nicht zu unterbrechen, gibt es für Reparatur- und Instandhaltungsaufträge eine eigene Halle. © Hanser/Schröder

  • Toastbrot zur Mittagspause: Das Werkzeug fürs Branding mit dem Meissner-Logo haben die Azubis hergestellt. © Hanser/Schröder

    Toastbrot zur Mittagspause: Das Werkzeug fürs Branding mit dem Meissner-Logo haben die Azubis hergestellt. © Hanser/Schröder

  • 2. Station: Bikar Metalle in Bad Berleburg © Hanser/Schröder

    2. Station: Bikar Metalle in Bad Berleburg © Hanser/Schröder

  • Aluminiumplatten machen 80 Prozent der Bikar-Produktion aus. © Hanser/Schröder

    Aluminiumplatten machen 80 Prozent der Bikar-Produktion aus. © Hanser/Schröder

  • Sonniger Empfang für die wilden Teilnehmer der VDWF-Veranstaltung. © Hanser/Schröder

    Sonniger Empfang für die wilden Teilnehmer der VDWF-Veranstaltung. © Hanser/Schröder

  • Gute Stimmung bei den Teilnehmern der VDWF-voll-wild-Veranstaltung. © Hanser/Schröder

    Gute Stimmung bei den Teilnehmern der VDWF-voll-wild-Veranstaltung. © Hanser/Schröder

  • Die Salami-Taktik kann man auch beim Sägen von Metall anwenden. © Hanser/Schröder

    Die Salami-Taktik kann man auch beim Sägen von Metall anwenden. © Hanser/Schröder

  • Diese Säge lässt sich um 90 Grad drehen und kann damit 4 x 4 Meter bearbeiten. © Hanser/Schröder

    Diese Säge lässt sich um 90 Grad drehen und kann damit 4 x 4 Meter bearbeiten. © Hanser/Schröder

  • © Hanser/Schröder

    © Hanser/Schröder

  • Blick ins Stangenlager von Bikar Metalle. © Hanser/Schröder

    Blick ins Stangenlager von Bikar Metalle. © Hanser/Schröder

  • Stilvoller Abschluss des Tages in der Wisenthütte in Bad Berleburg. © Hanser/Schröder

    Stilvoller Abschluss des Tages in der Wisenthütte in Bad Berleburg. © Hanser/Schröder

  • Vor dem Essen gibt’s noch Vorträge: Dabei dreht es sich um Datensicherheit, Unternehmenskultur und Mitarbeitermotivation. © Hanser/Schröder

    Vor dem Essen gibt’s noch Vorträge: Dabei dreht es sich um Datensicherheit, Unternehmenskultur und Mitarbeitermotivation. © Hanser/Schröder

  • Abschluss-Grillabend. Tschüss bis zum nächsten Mal! © Hanser/Schröder

    Abschluss-Grillabend. Tschüss bis zum nächsten Mal! © Hanser/Schröder

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Weiterführende Information
Dezember 2018

IT-Systeme: Was sie können, wie sie nutzen. Beispiele aus der Praxis des Werkzeugbaus.

Mehr

Präzisionswerkzeugbau

Zum Special

Spritzgießformenbau

Zum Special

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen