nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.11.2015

15. Internationales Kolloquium ‚Werkzeugbau mit Zukunft‘

Am 11. und 12. November 2015 besuchten rund 270 Teilnehmer das mittlerweile 15. Kolloquium Werkzeugbau mit Zukunft in Aachen. Wir haben für Sie Eindrücke mit der Kamera festgehalten.

  • Veranstaltungsort des Kolloquiums: Der Pullmann Aachen Quellenhof. Bild: Schröder

    Veranstaltungsort des Kolloquiums: Der Pullmann Aachen Quellenhof. Bild: Schröder

  • Start in den Tag mit einem Vortrag von Prof. Dr. Klocke vom WZL der RWTH Aachen zum Thema Funkenerosion. Bild: Schröder

    Start in den Tag mit einem Vortrag von Prof. Dr. Klocke vom WZL der RWTH Aachen zum Thema Funkenerosion. Bild: Schröder

  • Full house: Mit 270 Teilnehmern war das Kolloquium sehr gut besucht. Bild: Schröder

    Full house: Mit 270 Teilnehmern war das Kolloquium sehr gut besucht. Bild: Schröder

  • Per App konnten Fragen auf’s IPad vom Moderator geschickt werden. Bild: Schröder

    Per App konnten Fragen auf’s IPad vom Moderator geschickt werden. Bild: Schröder

  • Parallel zu den Vorträgen findet die Industrieausstellung statt. Bild: Schröder

    Parallel zu den Vorträgen findet die Industrieausstellung statt. Bild: Schröder

  • Das Team vom VDMA immer mit dabei: Peggy Bäumer und Pressesprecher Alfred Graf Zedtwitz. Bild: Schröder

    Das Team vom VDMA immer mit dabei: Peggy Bäumer und Pressesprecher Alfred Graf Zedtwitz. Bild: Schröder

  • Dr. Louis Schneider von Schneider Form referierte über die Digitalisierung im Werkzeugbau. Bild: Schröder

    Dr. Louis Schneider von Schneider Form referierte über die Digitalisierung im Werkzeugbau. Bild: Schröder

  • Smart Tool Shop bei der Audi AG, vorgestellt von Dr. Martin Wahl.

    Smart Tool Shop bei der Audi AG, vorgestellt von Dr. Martin Wahl.

  • Gut besucht: die Industrieausstellung. Bild: Schröder

    Gut besucht: die Industrieausstellung. Bild: Schröder

  • Für englische Teilnehmer wurde simultan übersetzt. Die Präsentationen wurden in englischer Sprache auf einem separaten Monitor präsentiert. Bild: Schröder

    Für englische Teilnehmer wurde simultan übersetzt. Die Präsentationen wurden in englischer Sprache auf einem separaten Monitor präsentiert. Bild: Schröder

  • Um Automatisierung im Werkzeugbau in Zeiten von Industrie 4.0 ging’s im Vortrag von Dr. Volker Franke, Harting Applied Technologies. Bild: Schröder

    Um Automatisierung im Werkzeugbau in Zeiten von Industrie 4.0 ging’s im Vortrag von Dr. Volker Franke, Harting Applied Technologies. Bild: Schröder

  • Interessante Einblicke zum Thema ‚China Tooling versus German tool & die industry‘ gab’s im Vortrag von Thomas Bergstrom, TK Mold Ltd, China. Bild: Schröder

    Interessante Einblicke zum Thema ‚China Tooling versus German tool & die industry‘ gab’s im Vortrag von Thomas Bergstrom, TK Mold Ltd, China. Bild: Schröder

  • Im Foyers des Quellenhofs. Bild: Schröder

    Im Foyers des Quellenhofs. Bild: Schröder

  • Durch den Tag führte Dr. Kristian Arntz vom WZL der RWTH Aachen. Bild: Schröder

    Durch den Tag führte Dr. Kristian Arntz vom Fraunhofer IPT. Bild: Schröder

  • Stärkung zur Mittagszeit. Bild: Schröder

    Stärkung zur Mittagszeit. Bild: Schröder

  • In Reih und Glied: Süße Verführungen zum Dessert. Bild: Schröder

    In Reih und Glied: Süße Verführungen zum Dessert. Bild: Schröder

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Weiterführende Information
  • Werkzeugbau des Jahres

    'Excellence in Production' ist ein jährlich vom Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT veranstalteter Wettbewerb, um den besten Werkzeugbau im deutschsprachigen Raum zu ermitteln. Lesen Sie hier alles zum Thema.   mehr

  • 16.11.2015

    Industrie 4.0 im Werkzeugbau

    15. Internationales Kolloquium Werkzeugbau mit Zukunft

    270 Teilnehmer trafen sich vom 11.-12. November in Aachen beim Kolloquium ‚Werkzeugbau mit Zukunft‘. In neun Fachvorträgen von Werkzeugbauunternehmen, Industrie und Forschung gab es viel Input zu den Themen Industrie 4.0 und Digitalisierung, strategische Positionierung – und auch einen Blick auf den Werkzeugbau in China.   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Oktober 2018

Industrie 4.0: Werkzeug- und Formenbauer auf dem Weg zur Smart Factory

Mehr

Präzisionswerkzeugbau

Zum Special

Spritzgießformenbau

Zum Special

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen