nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren


Sie suchen weitere Informationen zum Thema Formen- und Werkzeugbau in der Kunststofftechnik?

In unserem Fachpresse-Spiegel Kunststofftechnik haben wir für Sie aus dem Angebot der Fachzeitschrift Kunststoffe weitere aktuelle Artikel zum Thema zusammengestellt.

1 bis 10 von 171 Beiträgen

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
  • Kunststoffe 05/2018, Seite 65 - 67

    Intelligente Temperierung von Spritzgießwerkzeugen

    Mess- und Regelungssystem zur Echtzeitüberwachung von Formteilen

    Ziel des Forschungsprojekts "Heat Sensitive Tools" ist die Entwicklung eines intelligenten Mess- und Regelsystems zur Temperierung von Spritzgießwerkzeugen. Als Basis dafür nutzen Forscher am WZL mit Partnern aus der Industrie eine optische Temperaturmessung und Echtzeitüberwachung der Formteile. Das System soll Anlaufzeiten verkürzen, die Teilequalität steigern, die Qualitätskontrolle verbessern und den Ressourcenverbrauch nachhaltig senken.  mehr

  • Kunststoffe 03/2018, Seite 85

    Die Größten ihrer Art

    Heißkanalsystem von HRSflow für die Serienfertigung von Class-A-Kfz-Verglasungen aus Polycarbonat

    Neues zum Thema Kunststoffverscheibung: Ein chinesischer Tier-1-Zulieferer fertigt für zwei Buick-Modelle die weltweit bisher größten Seitenscheiben ihrer Art aus Polycarbonat. Die Bauteile sind rund 40 % leichter als ihre Pendants aus Glas. Bei der Herstellung der hinteren Seitenscheiben spielt ein Heißkanalsystem mit servomotorisch angetriebener Nadelverschlusstechnik eine wesentliche Rolle.  mehr

  • Kunststoffe 02/2018, Seite 49 - 52

    Weniger ist mehr

    Die induktive Temperierung von Spritzgießwerkzeugen lässt sich durch gezielte Ausrichtung der Erwärmung optimieren

    Beim variothermen Spritzgießen ist neben anderen Verfahren die induktive Temperierung eine der schnellsten und effizientesten Methoden. Allerdings wohnt auch dieser Variante ein großes Potenzial inne, die Effizienz zu steigern. Durch eine gezielte Temperaturführung und Erwärmung klar abgegrenzter Bereiche lässt sich wertvolle Zykluszeit einsparen.  mehr

  • Kunststoffe 02/2018, Seite 45 - 48

    Variothermie aus dem Druckluftnetz

    Varioplast hat ein dynamisches Temperierverfahren entwickelt, das ohne jegliche Änderung der Spritzgießform auch nachträglich eingesetzt werden kann

    Als Hersteller von sowohl beschichteten als auch unbeschichteten Hochglanzkunststoffteilen ist Varioplast seit jeher mit dem Problem störender Bindenähte und Fließlinien auf Formteiloberflächen konfrontiert. Die konventionellen variothermen Verfahren sind jedoch aus Gründen der Gesamtwirtschaftlichkeit nur bedingt geeignet, dem kundenseitig ausgeübten Kostendruck auch künftig entgegenzuwirken. Auf der Fakuma 2017 hat der Kunststoffverarbeiter erstmalig ein neues Verfahren präsentiert.  mehr

  • Kunststoffe 02/2018, Seite 40 - 44

    Faltenfreie Fertigung

    Zahoransky verkürzt die Durchlaufzeiten im Werkzeugbau und verbannt Papiervorlagen aus der Produktion

    Wenn ein Spritzgießwerkzeug einen siebenstelligen Betrag kostet, ist es meist aus mehreren Hundert Einzelteilen montiert und mit einer maßgeschneiderten Automation verknüpft. Genau auf solch komplexe Projekte ist Zahoransky spezialisiert. Beim Besuch in Freiburg ist allerdings kaum sichtbar, dass der Werkzeugbau seit Jahren unter Volllast arbeitet – man sieht nur wenig Metall und Papier herumliegen. Das hat seinen guten Grund.  mehr

  • Kunststoffe 12/2017, Seite 48 - 51

    Bestimmung des optimalen Heizkonzepts für BMC

    Komplexe Fragestellungen im Werkzeugdesign einfach gelöst

    Um komplexe Werkzeuge z. B. für BMC-Bauteile kosteneffizient auslegen zu können, ist die Berücksichtigung der Werkzeugtemperierung elementar. So steigen die Werkzeugkosten linear mit der Anzahl der vorgesehenen Heizpatronen. Eine möglichst geringe Anzahl an Patronen ist daher erstrebenswert, kann sich zugleich aber nachteilig auf die Homogenität der Temperaturverteilung und die Robustheit des Prozesses auswirken. Die Lösung dieses Zielkonflikts erfolgt bislang weitestgehend auf Basis von Erfahrungswerten. Doch es geht auch systematisch.  mehr

  • Kunststoffe 11/2017, Seite 30 - 31

    Die Abrissqualität im Griff

    Haidlmair vereint die Vorteile des Spritzgießens und der Extrusion in einem Werkzeug

    Im 38sten Jahr seines Bestehens zelebrierte der Werkzeugbauer Haidlmair seinen ersten Technologietag mit einem Parcours der besonderen Art. Höhepunkte waren die Vorführung einer neuen CNC-Automatisierung und die Weiterentwicklung eines offenen Heißkanal-Düsensystems, das vor allem bei der Herstellung von Logistikbehältern und technischen Teilen eine höhere Produktivität verspricht.  mehr

  • Kunststoffe 11/2017, Seite 37 - 39

    Wenn es mal eng wird

    Linde und das Kunststoff-Institut Lüdenscheid entwickeln Kühlung von Spritzgießwerkzeugen mit Spot Cooling

    Beim Spritzgießen ist die gleichmäßige Temperaturverteilung an der Oberfläche der Werkzeugwand ausschlaggebend für Produktqualität und Zykluszeit. Doch heiße Stellen am Formteil, die mit der konventionellen Wasserkühlung schwer oder gar nicht erreicht werden, bremsen die Produktion häufig aus. In diesen Problembereichen kann das sogenannte Spot Cooling mit flüssigem Kohlendioxid zur Unterstützung der Wasserkühlung eingesetzt werden. Mit Erfolg, wie drei Beispiele aus der Praxis belegen.  mehr

  • Kunststoffe 11/2017, Seite 27 - 29

    Weder kalt noch offen

    Seitlicher Nadelverschluss entpuppt sich als wirtschaftlichste Lösung zur Herstellung einer 2K-Industrieklemme

    Bei der Entwicklung einer neuartigen 2K-Klemmvorrichtung entschied sich PC Electric, einer der weltweit führenden Hersteller hochwertiger Industriesteckvorrichtungen, für das Nadelverschlusssystem zur seitlichen Anspritzung Edgeline von Männer. Der Anwender profitiert mehrfach: vom kompakten Werkzeugaufbau, vom geringen Materialverbrauch und von der hohen Prozesssicherheit.  mehr

  • Kunststoffe 10/2017, Seite 118 - 123

    Vom Stall in den Weltmarkt

    Interview mit Georg Kaufmann über sein Lebenswerk – die Technologie des Hinterspritzens

    Unternehmensgründungen in Garagen oder im Keller des Eigenheims sind keine Seltenheit. Ein ehemaliger Stall als Geburtsort eines international erfolgreichen Technologietreibers ist ungewöhnlich. Einzigartig aber ist, dass eine komplett neue Produktionstechnik als Systemlösung von einem Werkzeugbauer entwickelt wurde.  mehr

1 bis 10 von 171 Beiträgen

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Spritzgießformenbau

Zum Special

Präzisionswerkzeugbau

Zum Special