nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.02.2015

Europa nach der Krise

Die Währungsunion vollenden

Heise: Europa nach der Krise

Heise: Europa nach der Krise

Dieses Buch stellt dar, warum wir die Europäische Währungsunion brauchen. Es plädiert für eine vertiefte Integration, ohne dabei deren mögliche Fallstricke auszublenden. Konkrete Maßnahmen werden diskutiert, um den Euro dauerhaft funktionsfähig zu machen.
Neben der Verpflichtung aller Euro-Mitglieder zur Fiskaldisziplin spielen die Wahrung gesamtwirtschaftlicher Stabilität und Strukturreformen eine herausgehobene Rolle. Politische Fehler nach der Einführung des Euro bilden die tiefere Ursache der heutigen Probleme. Für die Zukunft zeigt der Autor Wege auf, wie eine höhere Stabilität erzielt werden kann; dazu gehören auch Regeln für mögliche Euro-Austritte sowie für Staatsinsolvenzen. Das Buch ist von einem Autor geschrieben, der sich in der Materie bestens auskennt. Das Buch bietet eine hellsichtige Analyse der komplexen Situation im Euroraum und macht Lösungsvorschläge. Sehr zu empfehlen.
Prof. Dr. Dr. h.c. Otmar Issing für den Springer Gabler-Verlag

Aus dem Inhalt:

  • Der Weg zur Europäischen Währungsunion
  • Die Entstehung der Schuldenkrise
  • Die volkswirtschaftliche Bilanz des Euro – Wer profitiert?
  • Eine Neubewertung der Kriterien für einen optimalen Währungsraum in Europa
  • Versäumnisse der Schuldenpolitik und der makroökonomischen Stabilisierung Krisenmanagement muss Reformanreize setzen

Der Autor:
Dr. Michael Heise ist Chefvolkswirt der Allianz SE und berät den Vorstand in wirtschaftlichen und strategischen Fragestellungen. Er ist verantwortlich für die Analyse und die Prognosen der deutschen und der internationalen Wirtschaft, für die Finanzmärkte und die Risikoanalyse.

Michael Heise
Europa nach der Krise
Springer Gabler, 176 S.
ISBN 978-3-642-54619-8
Euro 19,99

August 2018

Zerspanung: "Geld wird nur verdient, solange Späne fliegen."

Mehr

Spritzgießformenbau

Zum Special

Präzisionswerkzeugbau

Zum Special

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen